kinovi[sie]on – Futatsume no Mado

Share

FUTATSUME NO MADO

STILL THE WATER

Regie: Naomi Kawase

Samstag, 08.August.2015
20 Uhr
Leokino, Anichstraße 36, Innsbruck

August auf der subtropischen japanischen Insel Amami-Oshima: Noch zeigt sich die Vegetation in ihrer prallen Üppigkeit, während das Meer manchmal schon die herbstlichen Stürme ankündigt und eine Leiche an Land spült. Kyoko, die Tochter einer Schamanin und eines leidenschaftlichen Surfers, verliebt sich in Kaito, einen verschlossenen Jungen, der mit seiner Mutter aus Tokyo auf diese Insel zugezogen ist. Kyoko liebt – wie ihr Vater – das Meer, Kaito hingegen fürchtet sich davor. Das Mädchen sieht sich gezwungen, von der eigenen Mutter, die im Sterben liegt, Abschied zu nehmen. Der Junge wiederum hat sich innerlich schon längst von seiner Mutter losgesagt, weil er nicht verstehen kann, warum sie sich vom Vater getrennt hat. Er läuft Gefahr, der Liebe auszuweichen, da sie ihm – wie das Meer – Angst macht.

Spanien/Frankreich/Japan 2014; Regie & Drehbuch: Naomi Kawase; Kamera: Yutaka Yamazaki; Schnitt: Tina Baz; Musik: Hasiken; DarstellerInnen: Nijirô Murakami (Kaito), Jun Yoshinaga (Kyoko), Miyuki Matsuda (Isa), Makiko Watanabe (Misaki), Jun Murakami (Atsushi), u.a.m. (DCP; 1:2,35; Farbe; Dolby Digital; 118 min; japanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

Nähere Infos zu Film und Reservierungen findet ihr hier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.