FREIfenster am 17.02.: Murcamp 2.0

http://www.murcamp.at/

Aus aktuellem Anlass eine Übernahme von Radio Helsinki aus Graz:

Murcamp 2.0 – VUiG – von den Protesten gegen das Murkraftwerk

Die Bewegung zum Schutz der Mur wird immer vielfältiger. Ideen von Jenen, die Profite aus der Natur und dem Erholungsraum der GrazerInnen schlagen wollen, werden immer einfältiger. Sie gehen mit Gewalt gegen Mensch und Natur vor.

Engagierte Menschen vom Murcamp sind in dieser Sendung zu Gast und berichten über die Ereignisse der letzten Tage. „Obwohl schon viele Bäume gefällt wurden, gibt es noch viel zu erhalten.“

Wie lebt es sich im Murcamp? Was gibt es dort zu tun? Wie kann der Widerstand unterstützt werden, wenn man nicht selbst einen Baum besetzen möchte?

Außerdem gibt es gute Gründe zu hören, warum das Murkraftwerk noch nicht so fix ist, wie es öfter zu hören ist.

Moderation:
Karin 

Aktuelle Infos:
http://www.murcamp.at/ 
http://rettetdiemur.at/

Aus der Sendereihe „Von Unten“ – Radio Helsinki (Graz)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.