„literadio“ – live von der Leipziger Buchmesse 2017

„literadio“ – Live von der Leipziger Buchmesse 2017

Auch heuer wird literadio von der Leipziger Buchmesse berichten.
Von 23.­ bis 26. März 2017 werden täglich live Übertragungen direkt von der literadio ­Bühne am Stand der IG Autorinnen Autoren zu hören sein.
Autoren-, Verleger- und Herausgerber*innengespräche werden Einblick über Neuerscheinungen in der literarischen Welt geben.

Auf FREIRAD könnt ihr folgende Gespräche hören:

Do. 23.03., 14:00 | Armin Kaster: Winterauge
Der Tod seiner Mutter lässt den rebellischen Arthur ganz abgleiten. Um wieder etwas zu spüren, greift er zu drastischen Mitteln.
Der Autor im Gespräch.

Do. 23.03., 14:30 | Clemens Marschall, Robert Kaldy-Karo: Der Wiener Prater
Eine lebendige KUltur- und Sittengeschichte, die in sieben Stationen der Seele des Wiener Praters einst und heute auf den Grund geht.

Do. 23.03., 16:30 | Alan N. Shapiro, Marion Diegel, Irmi Wachendorff (Hg.): Transdisziplinäre Gestaltung
Die gesammelten Essays beschreiben transdisziplinäres Design, das an der Grenze zwischen Theorie und Praxis liegt.

Fr. 24.03., 14:00 | Andreas Kurz: Der Blick von unten durch die Baumkrone in den Himmel
Eine berührende Erzählung über das Vergehen der Zeit, über ihren Stillstand in den Momente der Fülle, über Erinnerungen und Selbsttäuschungen.

Fr. 24.03., 14:30 | Iris Wolff: So tun als ob es regnet
Über vier Generationen des 20. Jahrhunderts hinweg erzählt Wolff davon, wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen.

Fr. 24.03., 15:00 | Gudrun Büchler: Koryphäen
Ein Roman über den Konflikt zwischen dem Individuum und einem alles kontrollierenden System, jenseits von Datenschutz und Menschenrechten.

Mehr Informationen zum Programm findet ihr unter http://literadio.org/programmvorschau-leipziger-buchmesse-2017

Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.