ActAdapt

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Ein Projekt von alpS mit Schüler_innen des Reithmanngymnasiums Innsruck, des PORG Volders und des KORG Zams zu Energie und Klimawandel.

Gemeinsam mit Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen von alpS, entwickelten die Schüler_innen seit September Forschungsfragen, die sie im Rahmen von ‚School meets Science and Practice‘ am 19. Dezember in der Universität Innsbruck mit Expert_innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierten und im Anschluss präsentierten.

‚Die Rolle der Politik(er_innen) in Klimawandel und Energiewende‘
Ingrid Felipe (LHSTvin, zuständig für Klimaschutz und Nachhaltigkeit)
Georg Kaser (Institut für Meterologie und Geophysik, Universität Innsbruck)
Peter Nindler (Tiroler Tageszeitung)

‚Naturgefahren im Zeichen von Klimawandel und Energiewende‘
Matthias Huttenlau (Area leader, alpS)
Steffen Link (Senior Researcher, alpS)

‚Klimawandel – Ernährung – Konsumverhalten‘
Gudrun Pechtl (Innovation & Nachhaltigkeit MPreis)
Christin Haida (Junior Researcher, alpS)

‚Mobilität im Zeichen von Klimawandel und Energiewende‘
Ekkehard Allinger-Csollisch (Klimaschutz/Mobilitätsbeauftragter Land Tirol)
Martin Winchenbach (Geschäftsführer go-shred.com)
Petra Mautner (Referat für Umwelttechnik und Abfallwirtschaft Stadt Innsbruck)

‚Erneuerbare Energien‘
Michael Zoglauer (TIWAG)
Peter Feichtinger (Energie Tirol)

Moderation der Präsentation, Max Riede (alpS).

Mehr Infos zum Projekt unter www.alp-s.at

zu hören auf FREIRAD 105.9: am Mittwoch, 22.01., 13:06 -14:21  Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung / Ausbildung, Politik, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.