Musiker_innen aus aller Welt in Tirol

Musiker_innen aus aller Welt in Tirol

Die lettische Singer – Songwriterin Baiba Dēķena Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Die lettische Singer – Songwriterin Baiba Dēķena Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Die Initiative Minderheiten Tirol macht seit 1. April 2016 in ihrer Sendereihe auf FREIRAD die Vielfalt der Musiker_innen aus aller Welt, die in Tirol leben, sichtbar.

Vom Balkansound der Balkan Fratelli-Band über marokkanische Rai-Musik mit Flamenconähe hin zu lateinamerikanischer Musik, senegalesische Trommeln und Crossover mit orientalischen und westlichen Instrumenten, die Vielfalt der Musiker_innen aus aller Welt in Tirol ist beachtlich.

Hozan Temburwan präsentiert eindringliche Musik für Baglama (anatolische Langhalslaute) - Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Hozan Temburwan präsentiert eindringliche Musik für Baglama (anatolische Langhalslaute) – Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Jeden Freitag um 11.06 Uhr stellt Michael Haupt einzelne Musiker_innen und Bands vor. Diese erzählen im Gespräch über ihre musikalischen Wurzeln, wie ihre Musik in Tirol aufgenommen wird und manchmal über die Beweggründe, warum sie nach Tirol gekommen sind. Viele musikalische Höreindrücke sind garantiert.

Jeden Freitag, 11.06 – 11.59 Uhr auf FREIRAD
Wiederholung jeden Dienstag, 16.06 – 17 Uhr
Alle Sendungen zum Nachhören in der Radiothek CBA

MacherIn: Michael Haupt, Initiative Minderheiten
Alle Informationen zum Projekt und zu den Musiker_innen findet ihr auf der Seite der Initiative Minderheiten Tirol

Der senegalesische Musikkünstler Nonybone - Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Der senegalesische Musikkünstler Nonybone – Quelle: Initiative Minderheiten Tirol

Musiker_innen aus aller Welt in Tirol ist ein Projekt der Initiative Minderheiten Tirol in Kooperation mit FREIRAD.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.