Diese Sendung ist seit dem 01. Jänner 1970 im Programmschema
und läuft


Internationale Woche des Grundeinkommens


Von 15. – 21.September 2014 findet die 7. Internationale Woche des Grundeinkommens statt. In so vielen europäischen Ländern wie noch nie: das ist die erfreuliche Folge der Zusammenarbeit vieler Menschen und Initiativen für die Europäische BürgerInneninitiative Bedingungsloses Grundeinkommen im Jahr 2013/14. Daher steht die Woche des Grundeinkommens heuer unter dem Motto: "Sozialen Zusammenhalt in Europa stärken!" 
Übersicht über Veranstaltungen und Aktionen in Österreich auf der Website des Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt: www.grundeinkommen.at

FREIRAD sendet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (16.-18.9.) jeweils von 12-13 Uhr Sondersendungen zum Thema:

Dienstag, 16.09., 12 Uhr: Das bedingungslose Grundeinkommen
Utopie oder baldige Realität? Dieser Frage geht FROzine in dieser Sendung ausführlich nach.

Mittwoch, 17.09., 12 Uhr: PRO und CONTRA bedingungsloses Grundeinkommen
Hardy Ess und Hermann Leitner beschäftigen sich mit den Argumenten für und wider das bedingungslose Grundeinkommen.

Donnerstag, 18.09., 12 Uhr: Initiative Grundeinkommen Ulm (4) und Wie mein "Grundeinkommen"?
Wie kann ein Grundeinkommen finanziert werden? Um diese Frage dreht sich's in dieser Sendung.


MacherIn: FREIRAD, Freies Radio Innsbruck


Speziell zur Sendung am
Dienstag, den 16. September 2014
:

Das bedingungslose Grundeinkommen
Utopie oder baldige Realität? Dieser Frage gehen wir in dieser Sendung ausführlich nach. 


1.) Konferenz zum bedingungslosen Grundeinkommen auf EU-Ebene

Bei einer Konferenz unter dem Titel Unconditional Basic Income: Emancipating "European Welfare" kamen am 10. April in Brüssel Aktivist_innen, Politiker_innen, Organisationen und interessierte Einzelpersonen zusammen, um die potenziellen Vorteile der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens hervorzuheben. Es war die erste große Konferenz über das bedingungslose Grundeinkommen auf EU-Ebene und auch der formelle Startschuss für das neue Netzwerk "Unconditional Basic Income Europe" (UBIE), das sich rund um die Europäische Bürger_inneninitiative "Bedingungsloses Grundeinkommen" (EBI BGE) im vergangenen Jahr gebildet hat.
Mehr dazu konnte Jerneja Zavec im Gespräch mit Klaus Sambor (Mitbegründer der Initiative für das bedingungslose Grundeinkommen) in Erfahrung bringen.

  2.) Außerdem sendeten wir zum Thema passend auch ein Hörstück mit dem Titel "An übermorgen kann ich gar nicht denken", produziertvon Anja Baum in Kooperation mit Radio FRO.

  3.) Und: Die oberösterreichische Landesrätin Gertraud Jahn (SPÖ) war bei uns im Studio zu Gast, um uns ebenso einige Fragen rund um's bedingungslose Grundeinkommen, aber auch zur Mindestsicherung und der aktuellen Lage diesbezüglch auf lokaler sowie internationaler Ebene zu beantworten.

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.
Produziert am: 15. April 2014
FROzine auf Radio FRO, Linz
Sprachen: Deutsch
Redakteur_innen: Andre Zogholy, Andreas Heissl, Andreas Wahl, Anja Baum, Didi Kressnig, Franz Xaver, Jerneja Zavec, Manuel Dicketmüller, Oona Valarie Serbest, Peter Wagenhuber, Petra Moser, Rudolf Danielczyk, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Uschi Reiter, Veronika Moser




www.freirad.at

Mail senden

Druck