Diese Sendung ist seit dem 25. Mai 2016 im Programmschema
und läuft monatlich am 4. Mittwoch von 21:00 bis 22:00
und als Wiederholung monatlich am 1. Dienstag von 15:00 bis 16:00


Café de Flore


Sous le ciel de Paris
S'envole une chanson
Hum Hum
Elle est née d'aujourd'hui
Dans le coeur d'un garçon



An einer Ecke am Boulevard Saint-Germain im 6. Arrondissement von Paris befindet sich ein Café, in dem sich Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre zuhause fühlten, Juliette Gréco zur Muse von Saint-Germain-de-Prés wurde und Picasso seinen Kaffee im 1. Stock schlürfte.

Wenn man Sartre fragte, warum er ins Café de Flore ging, nannte er drei Gründe: der warme Ofen, keine deutschen Soldaten und eine Métro-Station in der Nähe.

Die Gründe für diese Sendung beinhalten zwar weder deutsche Soldaten noch anbindende Métro-Stationen, dennoch soll sie erneut zu einer Auseinandersetzung mit französischen Chansons führen und diese in gemütlicher Atmosphäre zum Thema machen.

Kommen Sie doch einmal auf einen Kaffee im Flore bei mir vorbei und lassen Sie uns gemeinsam den schönsten Stücken der französischen Musikgeschichte lauschen.



MacherIn: Carolin Vonbank





Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreichs

Videospot

cafe.de.flore.logo.03