WELTRADIOTAG – TAG DER OFFENEN TÜR AM 13. FEBER

Share

WELTRADIOTAG

Tag des offenen Radios bei FREIRAD

 

Am Weltradiotag am 13. Februar lädt das FREIRAD zum Tag der offenen Tür von 14 bis 22 Uhr!

Interessierte sind herzlich willkommen, FREIRAD kennen zu lernen und auch selbst Studioluft zu schnuppern.

 


Der von der UNESCO ausgerufene Weltradiotag steht heuer unter dem Titel Vielfalt. FREIRAD öffnet daher Tür und Tor, gibt Einblicke in die abwechslungsreiche Radioarbeit, lässt Besucher_innen Studioluft schnuppern und feiert die Vielfalt eines Freien Radios.

FREIRAD öffnet Tür und Studio
Im offenen Studio erlebst du ab 14 Uhr Radiomacher_innen, die ein besonderes Programm für diesen Tag gestalten, bei der Arbeit. Gleichzeitig kannst du dir das Mikro greifen, Radioerfahrungen teilen und Musikgrüße in die Welt schicken. Ab 19 Uhr sorgen Djs und Djanes live im Studio für Tanzstimmung.

Tag des offenen Radios bei FREIRAD
13. Februar 2020, 14-22 Uhr
Egger-Lienz-Straße 20 / Stöckelgebäude
6020 Innsbruc
k

Jingle-Wettbewerb
Der 13. Feber 2020 markiert auch den Startpunkt eines Jingle-Wettbewerbs für FREIRAD! Nähere Informationen bekommst du vor Ort.

We are diversity! Radios auf der ganzen Welt feiern die Vielfalt
Der Weltradiotag 2020 steht unter dem Motto Vielfalt. Dieser Tag wurde 2012 von der UNESCO ausgerufen, um auf die große Bedeutung des Medium Radio aufmerksam zu machen. Es ist ein vergleichsweise kostengünstiges Kommunikationsmittel und global gesehen immer noch das Informationsmedium mit der größten Reichweite. Der Welttag des Radios feiert Radio in all seiner Vielfalt und Möglichkeiten, fördert die Zusammenarbeit zwischen Radiomacher_innen und Radiostationen weltweit, soll aber auch aufzeigen, dass freier Zugang zu Information und freie Meinungsäußerung wichtige demokratische Grundwerte sind.

FREIRAD ist ein Mitmach-Radio und lädt möglichst viele Menschen ein, ihre eigene Sendung zu gestalten! Im Moment produzieren an die 400 Radiomacher_innen ehrenamtlich rund 100 Sendereihen in 18 verschiedenen Sprachen. Unterstützt werden sie vom FREIRAD-Team, das die Infrastruktur und Sendeplätze bereitstellt, die Radiomacher_innen ausbildet und ihnen Medienkompetenz vermittelt. Damit leistet FREIRAD einen wichtigen Beitrag zur Meinungs- und Medienvielfalt in Tirol.

FREIRAD nimmt in Tirol einen besonderen Stellenwert ein: es ist nichtkommerziell, gemeinnützig, unabhängig, werbefrei, und bietet Menschen einen Offenen Zugang zum Medium Radio. Dadurch unterstützt FREIRAD die Kommunikation und Diskussion im lokalen und regionalen Raum und lässt demokratische Prozesse öffentlich stattfinden. Es dient als Sprachrohr für in den Medien bislang unterrepräsentierte Gruppen und fördert die Meinungsvielfalt.

#WorldRadioDay #wearediversity

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.