15. Juni – Tag der Freien Medien

Share

 

Freie, nichtkommerzielle Medien leisten einen wesentlichen Beitrag für eine pluralistische Medienlandschaft. Trotzdem sind sie leider noch keine Selbstverständlichkeit und müssen laufend für ihren Erhalt einstehen. Und doch gibt es viele Menschen, die sich eine Gegenöffentlichkeit wünschen und sich diese auch schaffen.  Der seit Ende der 90er Jahre eingeführte Tag der Freien Radios / Medien soll ins Gedächtnis rufen, dass Freie Medien einen wesentlichen Beitrag zur Freiheit der Meinungsäußerung und zur Medienvielfalt leisten.

In Österreich sorgen die 14 Freien Radios und drei Community TVs, dass sieben Millionen Menschen ein informatives und diverses Programm in 41 Sprachen täglich im Radio angeboten bekommen. Wir Freie Medien sind werbefrei, gemeinnützig und unabhängig und bieten prinzipiell allen Menschen die Möglichkeit nicht nur zu hören, sondern auch selbst gehört zu werden und Radio zu machen. Dafür bieten wir laufend Ausbildungen, Workshops und Equipement an und unterstützen Menschen, über die Themen zu sprechen, die ihnen wichtig sind. Egal in welcher Sprache.

Damit das weiterhin möglich ist, müssen den Freien Medien ausreichend finanzielle, personelle und technische Ressourcen zur Verfügung gestellt werden!

Unser Sonderprogramm zum Tag der Freien Medien:

11:06 bis 12:00 Uhr:

Wake & Bake presents.. media mirror..

Kenny will be talking with journalist friends from around the world, getting their opinions and ideas about what free media means to them.. and like the right wine.. music to suit..

Eine Sendung von Kenny


14:00 bis 15:00 Uhr:

Tag der Freien Medien po polsku

[DE] Im Jahr 2000 wurde der 15. Juni als Tag der freien Medien in Österreich ausgerufen. In einer Sondersendung von FREIRAD, sprechen drei RadiomacherInnen aus Polen – Ola (Postkarten aus Polen und Österreich), Martyna (Lot po swoje) und Paweł (Mind the Gap, Quellcode) über die Situation der Medien in Polen und spielen thematisch passende polnische Musik. Sendung in polnischer Sprache.

[PL] Od 2000 roku, 15 czerwca jest w Austrii obchodzony jako Dzień Wolnych Mediów. W ten dzień, w specjalnej audycji dla Freiradu troje twórców z Polski – Ola (audycja „Postkarten aus Polen und Österreich“), Martyna (audycja „Lot po swoje“) i Paweł (audycje „Mind the Gap“, „QuellCode“) przybliżą słuchaczom sytuację polskich mediów z ostatniego roku. Czy w Polsce istnieją wolne media? Do usłyszenia będzie także autorska selekcja piosenek związanych z głównym tematem. Zapraszamy! Audycja prowadzona w języku polskim.

Eine Sendung von Pawel Masarczyk, Ola Baca und Martyna Ostrowska


21:00 bis 22:00 Uhr:

Scheibchen – Weise

glaubHaft #6

glaubHaft freie Medien

Was ist „FREI“, wenn „frei“ nach Karl Kraus, die Sprache das höchste kulturelle Werkzeug ist, mit dem wir nicht umzugehen wissen und was sind dabei „freie“ Medien?

Die Meinung der Herrschenden ist die herrschende Meinung.

ein Kultur kompostierender Forschungseinblick in die De- und Rekontextualisierung der Leitmedien von und mit dem Institut kultureller Kompostierung;

special-guest DJ. the one and only faboulos Fabian;

Eine Sendung von Bryan Blender

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.