Radiohörer_innen ansprechen! Die Moderation von Musiksendungen

Share

Montag 01. und Dienstag 02. November
jeweils von 16 bis 21 Uhr

Radiohörer*innen ansprechen!

Die Moderation von Musiksendungen.

Auch wenn die Moderation nur einen kleinen zeitlichen Anteil an der Dauer von Musiksendungen hat, ist sie doch deren Kern, der alles zusammenhält. Die Moderation lädt ein zum (genaueren) Zuhören, sie nimmt die Hörenden bei der Hand, um ihnen etwas Bestimmtes zu zeigen oder zu erklären, und sie transportiert die eigene Begeisterung für das Präsentierte. Auch die beste Musik kann die Hörer*innen nicht voll erreichen, wenn die Moderation nicht zum Zuhören inspiriert. Umgekehrt kann eine wirklich gute Moderation fast jegliche Art von Musik in hörenswerte Musik verwandeln.

Moderation ist aber auch etwas sehr Individuelles: Stimme, Sprache und Text, persönliche Vorlieben, eventuell auch Fachwissen, Art der Sendung, Art der Musik und Art der Musikzusammenstellung geben jeder Sendung einen eigenen Fingerabdruck. Es sollte nur immer in sich stimmig sein. Wie diese Stimmigkeit zustande kommt, lernt man am besten durch kritisches Anhören eigener und fremder Sendungen, durch Überlegen von alternativen Möglichkeiten der Gestaltung und deren Wirkung, sowie durch Lernen von anderen Moderator*innen.

Im Workshop wollen wir das unter anderem erreichen, indem alle Teilnehmer*innen ca. zwei Wochen vor dem Workshop ihren aktuellen „Status“ und ihre „Ambitionen“ in Bezug auf das Gestalten von Musiksendungen bekannt geben und, wenn schon fertige Sendungen, Sendungsmanuskripte, Sendungskonzepte oder auch nur vage Sendungsideen existieren, diese vorab schicken. So können dann im Workshop bestimmte Projekte gemeinsam analysiert bzw. auch weiterverfolgt werden. Je nach Bedarf und Wunsch können im zweiten Teil des Workshops dann noch im Studio verschiedene Moderationssituationen durchgespielt oder vielleicht sogar Sendungen realisiert werden.

Bitte die oben genannten Infos über die eigene bisherige oder anvisierte „Radioaktivität“ sowie etwaiges Material in Form von Audio oder Text bis 20. Mai 2021 an sandra@freirad.at schicken.

Referent
Michael Neuhauser, (Musik)Redakteur bei Ö1, lebt in Innsbruck und gestaltet Musiksendungen der Reihen „In Concert“ am Freitag und „Spielräume“ sowie Beiträge für „Diagonal“ mit gelegentlichen Ausflügen in andere Redaktionen.

Kosten
€ 40,- / € 20,- (für Mitglieder von FREIRAD)

FREIRAD nimmt an der Aktion Hunger auf Kunst & Kultur teil und ermöglicht allen Kulturpassbesitzer_innen eine kostenlose Teilnahme an allen Ausbildungsangeboten und auf Wunsch eine kostenlose Mitgliedschaft.

Ort
Freies Radio Innsbruck – FREIRAD
Egger-Lienz-Straße 20 / Stöckelgebäude, Innsbruck

Info und Anmeldung
hier
oder sandra[at]freirad.at oder 0512/560291
Die Anmeldung ist mit der Einzahlung des Workshop-Beitrages gültig
(IBAN AT81 1400 0668 1098 6981, oder bar im Büro)
maximal 5 Teilnehmer_innen.

Dieser Workshop wird mit Mitteln aus dem Nichtkommerziellen Rundfunkfonds (NKRF) finanziert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.