Diese Sendung ist seit dem 08. Juni 2020 im Programmschema
und läuft monatlich am 2. Montag von 11:06 bis 12:00
und monatlich am 4. Montag von 11:06 bis 12:00


8ung Kultur


8ungKultur hält die Fahnen der Literatur hoch. "beste literatur für's beste publikum", so soll's sein. Wir schalten uns mit unseren (auch internationalen) Kontakten dazwischen, bespielen etablierte und neue Orte in Innsbruck, Hall und Schwaz (bis dato), gehen für manche Projekte (zB Deutsch/Deutsche-Übersetzungswerkstatt) auch mal nach Berlin, Wien, Zürich oder Bern und nun auch in den Freiradäther!

Wiederholungen: am 1. und 3. montag um 24 uhr im Sendefenster "Literatur um Mitternacht"!


MacherIn: Robert Renk


Speziell zur Sendung am
Montag, den 28. September 2020
:

Renata Schmidtkunz

 

Teil 1

 

Am 18.04.2019 war Renata Schmidtkunz auf Einladung von Achtung Kultur in der Wagnerischen Universitätsbuchhandliung.
Ihr neues Buch HIMMLISCH FREI – WARUM WIR WIEDER MEHR TRANSZENDENZ BRAUCHEN ist im edition a Verlag erschienen.

Transzendenz ist in unserer wissenschaftsgläubigen Welt in Ungnade gefallen. Die ORF-Journalistin Renata Schmidtkunz, bekannt aus der Ö1-Hörfunkreihe Im Gespräch, plädiert für ihre Wiederentdeckung in zeitgemäßer Form. Denn in der Transzendenz, dem Denken über das Irdische hinaus, liegt auch die Kraft zur Selbstbestimmung und zum Widerstand.

Moderiert wurde dieser Abend von Michael Köhlmeier.







https://prosafestival.wordpress.com/

Mail senden

Videospot

achtung-kultur-4c