Diese Sendung ist seit dem 01. April 2020 im Programmschema
und läuft wöchentlich am Mittwoch von 12:00 bis 13:00


Radio Dispositiv
Ad Acta - Kunst, Recht und Internet


Zur Disposition stehen Themen aus dem weiten Spannungsfeld Kunst, Wissenschaft und Politik. Meist sind ein oder zwei Menschen eingeladen, ihre persönlichen Wahrnehmungen und Ansichten zu äussern. Etwas seltener gibt es auch gestaltete Berichte. So gut wie immer steht Ausredenlassen im Mittelpunkt.

Übernommen von: Orange 94.0, Wien



MacherIn: Herbert Gnauer


Speziell zur Sendung am
Mittwoch, den 01. Juli 2020
:

Hippocampus – Gertraud Klemm im Gespräch

In ihrem jüngsten Roman lässt Gertraud Klemm ihre Protagonistin zu einer lustvollen, von bösem Witz getragenen Demontage patriarchaler Regeln und Verhältnisse ausrücken. Mit zwölf Interventionen will Elvira Katzenschlager die Erinnerung an ihre Freundin, die zu Lebzeiten wenig beachtete Schriftstellerin Helene Schulze, posthum zurechtrücken. Nicht nur mit dabei, sondern unversehens mittendrin findet sich ihr junger Kameramann und Assistent Adrian. Im Studiogespräch gewährt Gertraud Klemm Einblicke in ihre Lebens- und Arbeitsweise.

Website Gertraud Klemm
Website Kremayr & Scheriau Hippocampus





http://no-na.net/

Mail senden



Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreichs

dispositiv