Diese Sendung ist seit dem 02. Juli 2020 im Programmschema
und läuft monatlich am 1. Donnerstag von 19:00 bis 20:00
und monatlich am 3. Donnerstag von 19:00 bis 20:00
und als Wiederholung monatlich am 2. Dienstag von 11:06 bis 12:00
und als Wiederholung monatlich am 4. Dienstag von 11:06 bis 12:00


Literaturhaus: im Ohr - die Sendung zum Nachhören


Das Literaturhaus am Inn veranstaltet ca. vier Lesungen bei freiem Eintritt im Monat. Diese Lesungen wurden bisher zu rein dokumentarischen Zwecken aufgezeichnet. Da sich viele der Lesungen/Veranstaltungen durch große Aktualität sowohl im literarischen wie auch im kulturpolitischen Sinne auszeichnen, möchten wir diese einem größeren Publikumskreis zugänglich machen.




MacherIn: Verena Gollner


Speziell zur Sendung am
Dienstag, den 13. August 2019
:

Erika Wimmer Mazohl in der Reihe [Einblicke Ausblicke]

Erika Wimmer Mazohl liest aus ihrem unveröffentlichten Romanmanuskript "Löwin auf einem Bein", der die Zerstörung einer Familie in einer Zeit von Extremismus und Gewalt zum Inhalt hat und die Leserinnen und Leser in vier Büchern von Italien nach Südindien bis ins Himalayagebiet nach Nepal führt. Wimmer Mazohl, Erika Erika Wimmer Mazohl, geboren 1957 in Bozen, lebt als Autorin und Literaturwissenschaftlerin und Autorin in Innsbruck, Veröffentlichungen in den Bereichen Prosa, Hörspiel, Drama und Lyrik. Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt Frauen.Kunst.Preis des Bundeskanzleramtes (2005), Dramatikerstipendium des Bundeskanzleramtes (2006), 1. Preis der Stadt Innsbruck für Dichtung (Prosa, 2008). Publikationen (Auswahl): "Im Winter taut das Herz." Roman. Deuticke 2002. "Schau ich hinüber zu dir." Liebesgedichte. offizin S. 2008, "Die dunklen Ränder der Jahre." Roman. Folio 2009. "Nellys Version der Geschichte." Limbus 2014, "Meran abseits der Pfade." Braumüller 2017 www.erikawimmer.net




www.literaturhaus-am-inn.at/

Mail senden

Videospot

literaturhaus_logo