Diese Sendung ist seit dem 01. Jänner 1970 im Programmschema
und läuft


Tag des Feministischen Radios


Feministische Radiotage online & on air

Das erste "Claim the Waves" Vernetzungstreffen fand 2018 bei Radio Lora in Zürich statt. Dort wurde ein internationales Netzwerk gegründet mit dem Ziel, die Sicht- und Hörbarkeit von feministischen Inhalten durchs Zusammenkommen und Radiomachen zu erhöhen.

Von 9. bis 11. Juli finden die 2. Feministischen Radiotage online und on air - hosted by ORANGE 94.0 - statt.

On air wird das Festival von einem 48-stündigen Radioprogramm begleitet. Das Rahmenprogramm besteht aus Webinaren und virtuellen Open Spaces.

Ein Festival für Frauen, Lesben, inter*-, non-binary-, trans*-Personen (FLI*NT) und Mädchen.

→ Web: claimthewaves.noblogs.org
→ Kontakt: ctw.info@o94.at



MacherIn: FREIRAD, Freies Radio Innsbruck


Speziell zur Sendung am
Freitag, den 10. Juli 2020
:

Politikerinnen antworten. Drei Fragen zur Situation feministischer Stimmen in Medien

Anlässlich der feministischen Radiotage Claim the Waves 2020 haben wir Politikerinnen mehrerer politischer Parteien nach ihrer Perspektive gefragt. Wie sehen sie die Situation feministischer Stimmen in Medien?

Die folgenden drei Fragen haben uns besonders interessiert:

1. Welche Rolle spielen feministische Medien in Wien, in Österreich, in Europa? Welche Rolle sollten sie spielen?
2. Was erwarten Sie an Themen und Positionen einer feministischen Berichterstattung?
3. Welche Erfahrungen haben Sie als Politikerin mit unterschiedlichen Medien und
Journalisten und Journalistinnen?


Zu hören sind Statements und Antworten von:

Kathrin Gaál, SPÖ
Juliane Bogner-Strauß, ÖVP
Marina Hanke, SPÖ
Ewa Ernst-Dziedzic, Die Grünen
Korinna Schumann, SPÖ
Viktoria Spielmann, Wiener Grüne
Heidi Ambrosch, KPÖ
Birgit Meinhard-Schiebel, Wiener Grüne
Henrike Brandstötter, NEOS
Andrea Brunner, SPÖ


Das feministische Radionetzwerk ist nicht nur zu Anlässen wie Claim the Waves aktiv.
weiterhören, weiterlesen, aktiv sein: auf claimthewaves.noblogs.org.

Sprecherinnen:
Lyudmila Handzhiyska
Gladys Akinyosoye

Mitarbeit:
Ulli Weish
Jaqueline Gam

Ein Beitrag von Anita Hammer





https://claimthewaves.noblogs.org/

Mail senden

Banner