-> Laufende Sendung

Mittwoch, den 08. Juli 2020 von 10:00h bis 11:00h
Diese Sendung läuft monatlich am 2. Mittwoch im Programmschema

Projekt Clusterfuck (PCF) ist der hängengebliebene Arbeitstitel einer Sendereihe, in deren Rahmen einmal im Monat ein Radio-Essay gesendet wird.

Alles ist Thema vom Staub bis zur Autobahnraststätte, von den Überlappungen zwischen Black Metal und Blues bis zum Nichts. Wenn eines feststeht, dann, dass nichts feststeht, aber hier finden Sie absolute Wahrheiten, die für eine halbe Stunde Gültigkeit haben, Leitfäden für Ihnen aufgezwungene Gedanken. Folgen Sie ihnen, um sich in einer anschließenden Playlist wieder zu verlaufen.

Aktuelle Infos auf Instagram: @projektclusterfuck

Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/projekt-clusterfuck

PCF-Podcast: https://open.spotify.com/show/3cuG9IHFsdn6UXoFdXES7J?si=6JMjwIH4QXy1b6MvhLTV1A



Projekt Clusterfuck


Speziell zur Sendung am
Mittwoch, den 08. Juli 2020
:

entfällt ... wegen Gemeinderat --> statt dessen Montag 30.06. 17:00

https://projektclusterfuck.tumblr.com/
Mail senden




-> Nächste Sendung

Mittwoch, den 08. Juli 2020 von h bis h
Diese Sendung läuft im Programmschema









... und außerdem:

Bewegungsmelder Kultur
Mittwoch, den 08. Juli 2020 von 11:06h bis 11:36h

Black Lives Matter – Polizeigewalt und Rassismus in Österreich

Freund und Helfer…? Walter Scott, Sandra Bland, Eric Garner, Trayvon Martin, Mya Hall, George Floyd – Das sind Namen von Menschen mit dunkler Hautfarbe, die bei Amtshandlungen der Polizei in den USA durch rassistisch motivierte Gewalt ums Leben gekommen sind. Der Tod Geoge Floyds hat auch in vielen anderen Ländern massive Proteste ausgelöst. Auch in Österreich waren über 50.000 Menschen auf den Straßen. Aber wir haben nicht gegen Polizeigewalt in den USA protestiert. Wir haben unsere eigenen Probleme.

Der Tiroler David Prieth ist Kulturarbeiter, Künstler und Veranstalter, Geschäftsführer der pmk in Innsbruck und im Vorstand der Tiroler Kulturinitiativen und der IG Kultur ist Sohn einer Österreicherin und eines Kongolesen. Er erzählt uns von seinen Erfahrungen mit Rassismus in Österreich.

Zara ist ein Verein für Antirassismus und Zivilcourage, der auch psychosoziale und juristische Beratung, systematische Dokumentation und Trainings anbietet. Die Juristin Dilber Dikme leitet die Zara Beratungsstellen und erzählt uns von der Entwicklung von Rassismus in Österreich und was Zivilcourage bedeutet. Und Karin Bischof ist Trainerin bei Zara. Sie erzählt uns von ihren Zivilcourage Trainings und wie man lernen kann, in Situationen, in denen es zu Übergriffen kommt, richtig zu handeln.

 




Radio Dispositiv
Mittwoch, den 08. Juli 2020 von 12:00h bis 13:00h

Von der Buntheit der Krähen – Dietmar Krug im Studiogespräch

Thomas und Karl kehren nach langer Abwesenheit zufälligerweise gleichzeitig an die Stätte ihrer Kindheit zurück. Viel hat sich verändert, nicht aber ihre Positionen als Außenseiter der dörflichen Gesellschaft, ganz im Gegenteil. Mit großem Einfühlungsvermögen und scharfem Blick fürs Detail erzählt Dietmar Krug von Identitäten und ihrem Wandel, von inneren und äußeren Begegnungen.

Website Dietmar Krug
Website Otto Müller Verlag – Von der Buntheit der Krähen

 




Meral's Kultur- und Musikmagazin
Mittwoch, den 08. Juli 2020 von 14:00h bis 15:00h

In meiner Sendung kommt unter anderem ein Istanbuler DJ, der den Sound der 1970er Jahre Anatoliens rekreiert und remixt, eine Legende, dessen Gesang die goldene Stimme Afrikas genannt wird, ein norwegischer Musiker, der seinen verzerrten Gedankenströmen folgt und natürlich noch vieles mehr.