Diese Sendung ist seit dem 02. Juli 2020 im Programmschema
und läuft monatlich am 1. Donnerstag von 19:00 bis 20:00
und monatlich am 3. Donnerstag von 19:00 bis 20:00
und als Wiederholung monatlich am 2. Dienstag von 11:06 bis 12:00
und als Wiederholung monatlich am 4. Dienstag von 11:06 bis 12:00


Literaturhaus: im Ohr - die Sendung zum Nachhören


Das Literaturhaus am Inn veranstaltet ca. vier Lesungen bei freiem Eintritt im Monat. Diese Lesungen wurden bisher zu rein dokumentarischen Zwecken aufgezeichnet. Da sich viele der Lesungen/Veranstaltungen durch große Aktualität sowohl im literarischen wie auch im kulturpolitischen Sinne auszeichnen, möchten wir diese einem größeren Publikumskreis zugänglich machen.




MacherIn: Verena Gollner


Speziell zur Sendung am
Donnerstag, den 17. September 2020
:

Irene Zanol im Gespräch mit dem Autor Radek Knapp über seine Erzählung "Der Mann, der Luft zum Frühstück aß" (Deuticke 2017)

In seinem einzigartigen Stil erzählt Radek Knapp von der unfreiwilligen Emigration des zwölfjährigen Walerian von Polen nach Wien. ... Er schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch und dringt in immer tiefere Schichten des Wiener Lebens vor.

 

Radek Knapp, geboren 1964 in Warschau, 1976 Übersiedelung nach Wien, Studium der Philosophie an der Universität Wien, freier Schriftsteller. Veröffentlichungen zuletzt: der Roman Der Gipfeldieb (2015) und die Erzählung Der Mann, der Luft zum Frühstück aß  (2017; beide Deuticke). Lebt in Wien.





www.literaturhaus-am-inn.at/

Mail senden

Videospot

literaturhaus_logo