Diese Sendung ist seit dem 01. Jänner 1970 im Programmschema
und läuft


Tag des Feministischen Radios


Feministische Radiotage online & on air

Das erste "Claim the Waves" Vernetzungstreffen fand 2018 bei Radio Lora in Zürich statt. Dort wurde ein internationales Netzwerk gegründet mit dem Ziel, die Sicht- und Hörbarkeit von feministischen Inhalten durchs Zusammenkommen und Radiomachen zu erhöhen.

Von 9. bis 11. Juli finden die 2. Feministischen Radiotage online und on air - hosted by ORANGE 94.0 - statt.

On air wird das Festival von einem 48-stündigen Radioprogramm begleitet. Das Rahmenprogramm besteht aus Webinaren und virtuellen Open Spaces.

Ein Festival für Frauen, Lesben, inter*-, non-binary-, trans*-Personen (FLI*NT) und Mädchen.

→ Web: claimthewaves.noblogs.org
→ Kontakt: ctw.info@o94.at



MacherIn: FREIRAD, Freies Radio Innsbruck


Speziell zur Sendung am
Samstag, den 11. Juli 2020
:

Frauen*bands? Frauen*bands!

In dieser genderfrequenz-Ausgabe geht es um die Ambivalenz des Begriffes "Frauen*band". Aber habt keine zu hohen Erwartungen an theoretische Ausführungen. Uns geht es um die jeweilige Musik, Frauen*band ist nämlich kein Genre!
Euch erwarten 41 Minuten Musik, 38 Personen, 11 Songs, 11 Acts, 8 female* only Acts aus den Jahren 1979 - 2017 - 1968 - 1990 - 2018 - 1990 - 1935 - 2014 - 2018 - 2016 - 2016.

Sendungsgestaltung: sheela, na gig, mucki, besty nasty (genderfrequenz, Radio Helsinki)

Playlist / Zusatzinfo:

Superorganism "Nobody Cares"
Nina Simone "Ain't Got No, I Got Life"
PJ Harvey "Sheela Na Gig"
Silvana Imam "Vikken då"
Madonna "Justify My Love"
Lucille Bogan "B.D. Woman's Blues"
Reykjavíkurdætur "D.R.U.S.L.A"
Ebony Bones "No Black In The Union Jack"
AliceD "Hustla"
mitra mitra "Opportunity"





https://claimthewaves.noblogs.org/

Mail senden

Banner