Radio FRO sucht eineN KoordinatorIn für das Infomagazin FROzine & VerwantwortlicheN für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Bewerbungsfrist : verlängert bis Ende Januar / Arbeitsbeginn: ab Mitte Februar

Die FROzine ist das akustische Infomagazin von Radio FRO 105.0 MHz, dem Freien Linzer Stadtradio. Die FROzine berichtet täglich Montag bis Freitag zu aktuellen Themen aus den Bereichen Gesellschafts-, Kultur- und Medienpolitik im lokalen, aber auch überregionalen Kontext.
Sie ist als offene Redaktion konzipiert, in der Programmmachende von Radio FRO genauso wie an kritischer journalistischer Radioarbeit Interessierte mitarbeiten.

Radio FRO sucht eine engagierte, an freier, partizipativer Medienarbeit interessierte Person, die die offene Redaktion FROzine koordiniert und darüber hinaus für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Senders verantwortlich ist. Mit Sinn für Offenheit und medienpädagogischem Interesse betreuen Sie die RedakteurInnen des Infomagazins und arbeiten aktiv an der Erweiterung des RedakteurInnenkreises. Sie wählen selbstständig und in enger Zusammenarbeit mit den RedakteurInnen Themen aus und erarbeiten inhaltliche und journalistische Zugänge. Sie koordinieren die Einsätze der Redaktion und haben die Übersicht über den gesamten Produktionsablauf. Sie bewahren die hohe Qualität des Magazins und wissen die Vielfältigkeit der RedakteurInnen geschickt einzusetzen. Als RedakteurIn gestalten Sie selbst gelegentlich Beiträge zu den Schwerpunktthemen der FROzine. Weiters erarbeiten Sie das redaktionelle Ausbildungsprogramm für neue Redaktionsmitglieder.

Anforderungen: − Erfahrungen mit redaktioneller und journalistischer Arbeit sind Voraussetzung, Kenntnisse in Radiogestaltung von Vorteil
− Interesse an koordinierender und organisatorischer Arbeit, Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen und hohe kommunikative Kompetenz
− politisches Bewusstsein und Interesse, besonders in den Bereichen Gesellschaftspolitik (Antirassismus, Migrationspolitik, etc.), politische Kultur- und Medienarbeit
− Interesse an interkultureller Arbeit, Kenntnis weiterer Sprachen erwünscht, Englisch Voraussetzung

Darüber hinaus vermitteln Sie das Programm und die Projekte von Radio FRO nach außen. In enger Zusammenarbeit mit der Programmkoordination highlighten Sie Schwerpunkte des Programms und vermitteln Sie versiert auf der Homepage und in anderen Medien. Gemeinsam mit der Geschäftsführung erarbeiten Sie ein Konzept zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie formulieren Pressemitteilungen, organisieren Pressekonferenzen und pflegen die Beziehungen mit JournalistInnen und PartnerInnen des Radios. Sie nehmen aktiv an der Vernetzung mit Organisationen und Initiativen im kulturellen, sozialen und medialen Umfeld des Senders teil.

Weitere Anforderungen:
– Grundkenntnisse der Presse und Öffentlichkeitsarbeit
− Perfektes Deutsch in Wort und Schrift, hohe sprachliche Kompetenz
− Erfahrung in Contentmanagement und Crossmedia-Publishing

Wir bieten:
-Vollzeit-Anstellung (38,5St.) mit NGO-üblicher Bezahlung
-Arbeit in einem vielfältigen Umfeld mit großem Gestaltungsspielraum
-Zusammenarbeit mit einem jungen, motivierten Team

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bzw. Personen mit migrantischem Hintergrund bevorzugt.
Bitte schicken Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf bis 07. Jänner an:
sedjro.mensah@fro.at
Sedjro Mensah, Freier Rundfunk OÖ GmbH, Kirchengasse 4, 4040 Linz

Radio FRO bedauert, aber die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Bewerbungsverfahrens entstehen.

Radio FRO bietet im offenen Zugang vor allem gesellschaftlich und medial unterrepräsentierten Gesellschaftsgruppen sowie der lokalen und regionalen Kunst-, Kultur- und Musikszene Raum zur multimedialen Selbstrepräsentation im Großraum Linz auf 105,0 MHz. http://www.fro.at

Dieser Beitrag wurde unter Freie Radios veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.