NEU: Philosophisches Café – jetzt NACHHÖREN

NEU auf FREIRAD: Philosophisches Café


‚Der Philosoph hat keine fertigen Antworten. Er muß vor allem zuhören, in Frage stellen, zum Denken anregen.‘    
(Marc Sautet)

>>> ab jetzt jeden 2. Mittwoch um 17 Uhr auf FREIRAD.

1. Termin:

Ariane de Waal: Meine Haut &/= ich:
Beginnt und endet Subjektivität mit der Körpergrenze?
Mittwoch 10.01.2017 um 17 Uhr

 


Philosophisches Café Innsbruck:

Seit 20 Jahren bietet das Innsbrucker Philosophische Café eine Plattform für die vorurteilsfreie, lebendige Auseinandersetzung mit Themen außerhalb der „Elfenbeintürme“ der Universitäten. Experten und Expertinnen bieten kritische Impulse und dies nicht im Sinne des Vermittelns von Information von Wissenden an Unwissende, sondern in Form eines Gesprächs. An einem Ort, der Menschen nicht in Ehrfurcht erstarren lässt, sondern an dem geredet, getrunken, debattiert wird – ein Ort, der allen zugänglich ist.

Diese, im Rahmen des Philosphischen Cafés, geführten Auseinandersetzungen können ab sofort in regelmäßigen Abständen auch auf FREIRAD nachgehört werden.


Mittwoch 10.01.2017:

Meine Haut &/= ich:
Beginnt und endet Subjektivität mit der Körpergrenze?

Vortragende:
Univ.-Ass. Dr. des. Ariane de Waal, Institut für Anglistik, Universität Innsbruck

Moderation: Andreas Oberprantacher
Aufnahme: Robert Puteanu

Aufgezeichnet am Donnerstag, 14. Dezember in der Bäckerei – Kulturbackstube


Links:

www.philocafe.at
www.diebaeckerei.at

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.