FREIRAD ist IFFI-Festivalradio

Share

Internationales Filmfestival Innsbruck IFFI
29. Mai – 03. Juni 2018

 

Das 27. IFFI zeigt Filmperlen aus Asien, Lateinamerika, Afrika und Osteuropa. Der Länderschwerpunkt ist diesmal dem Filmland Georgien gewidmet. Das IFFI gedenkt dem kürzlich verstorbenen Gründungsvater des neuen lateinamerikanischen Kinos Fernando Birri mit einer Retrospektive. Filmemacher_innen der ’68er Bewegung erinnern an eine bewegte Zeit. Gezeigt werden Kurz- und Langfilme in Kinos und auf Häuserdächern, in Lokalen und Bushaltestellen. Das ausführliche Programm findet ihr auf www.iffi.at

FREIRAD begleitet das IFFI auch heuer wieder als Festivalradio und bringt cinephile Berichte und Interviews mit Regisseur_innen und Filmgeeks on air.


Di., 29.05. | 18:30-20:00 Uhr | Der Eröffnungsabend live aus dem Leokino


Mi., 30.05. | 18:00-18:30 Uhr | Festival-Gäste und Filmmenschen im FREIRAD-Studio


Do.,, 31.05. | 18:00-18:30 Uhr | Festival-Gäste und Filmmenschen im FREIRAD-Studio


Fr., 01.06. | 17:00 – 18:00 Uhr | Das Infomagazin geflüchteter Journalist_innen VOICE OF PEACE sendet live vom IFFI

Fr., 01.06 | 19:00-20:00 Uhr | FREIRAD live mit Interviews und Berichten vom Festival live aus dem Leokino

 




FREIRAD präsentiert im Rahmen des IFFI den Dokumentarfilm „Dead Donkeys Fear No Hyenas/Das grüne Gold“ von Joakim Demmer (2017), bei dem Äthiopien im Fokus transnationaler Spekulationen um Ackerland steht. Die Folgen der rücksichtslosen Landvermarktung bekommt vor allem die Bevölkerung zu spüren.


FREIRAD wünscht filmisches Vergnügen!
FREIRAD ist Partnerin des Internationalen Filmfestival Innsbruck

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst/Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.