SCHONZEIT – Ort(s)geschehe(n) 2018

Share

Welche Bedeutung hat ‚Schonzeit‘ heute für jeden Einzelnen von uns? Wie viel Freiheit braucht der Mensch und wie viel verträgt er?

Gleich nach Ende der heurigen Badesaison, vom 21. bis zum 23. September, wird das Alpenbad Wattens aus seiner gewohnten Funktion gehoben und dient zehn Künstler_innen für die Präsentation unterschiedlichster Perspektiven und Interpretationen zum Thema SCHONZEIT.

ORT(S)GESCHEHE(N) 2018 – SCHONZEIT
Die Eröffnung des Wattener Alpenbades im Sommer 1956 war mehr als die Inbetriebnahme eines weiteren kommunalen Bauprojekts im Nachkriegsaufschwung. Seine für damalige Verhältnisse futuristische Architektur, großzügige Anlage und technischen Raffinessen fanden überregionale Resonanz. „Was kann uns die Geschichte dieses Bauwerks fürs Hier und Heute sagen? Wie kann das Bad, das länger als eine Jahreshälfte geschlossen ist, zusätzlich genutzt werden? Welche Bedeutung hat ein solcher Freizeitort im digitalen Zeitalter?“. Auch das Nichts-Tun sowie die Erörterung der eigenen Freiheiten und deren Legitimation stehen zur Diskussion.

Folgende Künstler_innen entwickelten maßgeschneiderte Arbeiten für den ausgewählten Ort:

Corina Forthuber
Iwanov/Bjelobradic/Kraml
Philipp Ossanna
Philipp Ramspeck
Richard Schwarz
Thomas Strolz
Nicole Weniger
mit Beiträgen von Nora Schöpfer

——————————
SCHONZEIT im #KulturTon, Kultur- und Bildungskanal auf FREIRAD. Ausstrahlungstermin wird in Kürze bekannt gegeben.
——————————

ÜBER ORT(S)GESCHEHE(N)
ORT(S)GESCHEHE(N) ist ein Projekt von Verena Nagl in Zusammenarbeit mit dem Wattener Kulturverein Grammophon zur Stärkung und Förderung des lokalen Kulturbewusstseins. Es reagiert themenbezogen auf aktuelle Entwicklungen und erzeugt einen vielfältigen Diskurs. Durch die kreative Auseinandersetzung mit einem geschichtsträchtigen Ort im Ort werden gegenwärtige Bezüge und Potenziale erforscht und hinterfragt. Verschiedene künstlerische und kulturelle Beiträge eröffnen neue Blickwinkel und setzen Impulse zur lokalen Teilhabe. ORT(S)GESCHEHE(N) bietet Stimmen jeden Alters und jeder Herkunft einen Möglichkeitsraum für Begegnung, Kommunikation und Inspiration.

Weitere Infos und das Programm: www.ortsgeschehen.at

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.