Let’s talk about Stadtentwicklung | Jetzt Nachhören!

Share

Gesprächsrunde
Let‘s talk about Stadtentwicklung
Die transformative Kraft von Städten

>Montag, 25. März, 19 Uhr – Stadtbibliothek Innsbruck<
>>Samstag, 30.03. um 20 Uhr zum Nachhören auf FREIRAD<<


Was macht eine lebenswerte Stadt aus?

   
    
Welche Entwicklungen sind vor dem Hintergrund globaler Veränderungen aktuell in Städten sichtbar? Welche Potenziale können Städte hin zu einer nachhaltigen Entwicklung bereitstellen? Welche Chancen ergeben sich durch Veränderungsprozesse? Wie können Städte und Stadtgesellschaften ausreichend handlungsfähig werden?

Diese und andere planerischen Fragen diskutiert eine Gesprächsrunde unter der Leitung von DI Michael Pfleger. In der anschließenden Diskussionsrunde mit dem Publikum konnten sowohl aktuelle Themen aus Innsbruck als auch weiterführende Fragen angesprochen werden.


Jetzt Nachhören:
 


Außerdem am Podium:

  • Assoz.-Prof. DI Dr. Wolfgang Andexlinger (Amtsvorstand für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration)
     
  • Univ.-Prof. Dr. Martin Coy (Leiter Institut für Geographie, Universität Innsbruck)
     
  • Mag. Paul Klumpner (Leiter Stadtteilzentrum Campagne-Reichenau)
     
  • Assoz.-Prof. PD Mag. Dr. Andreas Oberprantacher, MA (Professor am Institut für Philosophie der Uni Innsbruck)

 
Die Verantaltunug fand am 25. März 2019 in der Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2, Raum für Stadtentwicklung, 1. Stock statt.

AUF FREIRAD war die Gesprächsrunde am 30.03. um 20 Uhr zu hören.
Ab Montag kann die Diskussion online nachgehört werden.

Weitere Diskussionsrunden zum Thema werden folgen. Die Veranstaltung reiht sich in eine Vielzahl weiterer Angebote wie Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden oder Filmvorführungen ein, welche künftig im Raum für Stadtentwicklung stattfinden werden. Das Amt für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Aktuell (03-2019) ist die Ausstellung mit dem Titel „Campagne Reichenau – Ein Stück Stadt bauen“ zu sehen, welche während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek ebenfalls frei zugänglich ist.

 

Bild: © Stadt Innsbruck
Mehr Infos: www.ibkinfo.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.