poetry is a punkrocker vol. VIII – Maxi Obexer und FLUCHTpunkt

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Eine Lesung von Maxi Obexer in Kooperation mit Robert Renk & 8ung Kultur, ein Gespräch mit MitarbeiterInnen von FLUCHTpunkt und DJane MeiaLua, Freitag, 23. September 2011, 20.30 Uhr, Wäscherei P.

Maxi Obexer liest aus ihrem ebenso eindrucksvollen wie intensiven & atemberaubenden Debütroman ‚Wenn gefährliche Hunde lachen‘.

Auszug aus den Pressestimmen:
„Absolut empfehlenswert! Gefühlvoll und spannend schreibt Maxi Obexer über ein politisch sehr aktuelles Thema und gibt mit ihrer Protagonistin Helen unzähligen Flüchtlingsfrauen ein Gesicht.“ (Funkhaus Europa)

„Obexer glänzt durch Sachlichkeit. Eindrücklicher kann nicht einmal eine Doku-Reihe vermitteln. ‚Wenn gefährliche Hunde lachen‘ ist ein mutiges, ehrliches Buch, dessen Resümee keine Antwort gibt, sondern die Frage stellt: Sind wir Europa?“ (Stuttgarter Nachrichten)

„So sieht man am Ende des so schmalen wie intensiven Bandes einer Frau in die Augen, deren Hoffnung bis auf ein Häufchen Wüstenstaub zermahlen wurde. Es bedarf nur noch eines Windhauchs, bis auch dieser kleine Rest für immer verweht ist.“ (Der Standard)
Hörprobe

Im Anschluss ein Gespräch mit MitarbeiterInnen von FLUCHTpunkt, die seit 1997 (Gründung arge-Schubhaft) Hilfe – Beratung – Intervention für Flüchtlinge gestalten.

Und Musik mit DJane MeiaLua

FREIRAD 105.9 überträgt live von 21 bis 23 Uhr für alle, die es nicht schaffen selbst in die Wäscherei P zu kommen

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Migration, Politik, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.