Wehrdienstdebatte aus Friedensperspektive. Eine Podiumsdiskussion.

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Im Jänner sind wir als Bürger_innen gefragt, Stellung zu beziehen: Berufsheer mit freiwillig bezahltem Sozialjahr ODER Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht und Zivildienst? Die von der Bundesregierung zur Wahl gestellten Optionen entbehren jeglicher Absichtsklarheit. Vom Friedensforum Innsbruck zur Debatte geladen sind Vertreter_innen aus der Friedensbewegung sowie Politikwissenschaftler_innen, die ihre Haltung zur Wehrdienstdebatte referieren und sie zur Diskussion stellen werden.

Am Podium sitzen werden Vertreter_innen von der „Solidarwerkstatt Linz“, „Pax Christi“ Versöhnungsbund und ein_e Vertreter_in der Innsbrucker Fakultät für „Politikwissenschaft und Soziologie“.

Die Theatergruppe NachtAktiv gestaltet ein theatrales Programm.

Am 16.01.2013 fand diese Veranstaltung in der Bäckerei in Innsbruck satt. Das Team der Vlokalen Szähne war dabei und hat die Veranstaltung fürs Radio aufbereitet.

Sendetermine:
Freitag 18.01., 09:00 Uhr (Wdh. Samstag, 19.01., 22:00 Uhr)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.