8. März – Internationaler Frauentag

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Der erste Internationale Frauentag fand am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt. Seither ist der 8. März weltweit ein Tag der Solidarität für gleiche und bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen. Der Internationale Frauentag erinnert aber auch an die Tradition und Engagement der sozialistischen Frauenbewegung.

*SONDERSENDUNGSPROGRAMM AUF FREIRAD 105.9*

08:00-09:00
Weiba Häppäning 2012
RedakteurInnen: Sabina Köfler (Radio FRO) und Radio Augustin (Radio Orange)

09:00-10:00
Christine Baur: „Frauenpolitik in Tirol – Stagnation, Rückschritt oder der starke Gegenwind“
Redakteurin: Marion Jarosch

11:06-12:00
1) One Billion Rising
Redakteurinnen: Roswitha Kröll, Stefan Rois (FROzine/FRO)
2) Vortrag: Judith Goetz zu Antifeminismus und Männerbündelei Teil 1
Mitschnitt: Radio Sister Resist (Radiofabrik Salzburg)

13:06-14:00
Natascha Vittorelli: Geschichte Frauentag (Fr. Radio Salzkammergut)
Slutwalks & Co (Radio Dreyeckland Freiburg)
Geschlecht und Freie Medien (Radio Halle)

18:00-19:00
Woman Native Other
Radio Stimme, Radio Orange

19:00-20:00
Por-no, Por-yes, Sexwork
Radio FRO 105,0, RedakteurInnen: Jerneja Zavec, Roswitha Kröll

20:00-21:00
Globale Dialoge: „I rise with you sister!“
Orange 94.0, Wien, RedakteurInnen: Women on air

*VERANSTALTUNGEN IN INNSBRUCK*

„we need feminism, weil …“
ArchFem
Do 7.3. ab 16:00 bis Fr 8.3. 12:00
Zollerstraße 7, Innsbruck

eine Aktion feministischer Initativen Innsbrucks, die den öffentlichen Raum am Internationalen Frauentag und darüber hinaus besetzt.

Planung und Vorbereitung einer Aktion für den 8. März: post-its mit feministischen Sujets tragen ihre Botschaft in alle Innsbrucker Stadtteile.
„We need feminism, weil …“
sammelt Statements, Positionen und Forderungen von FrauenLesbenMädchen. Stellt Fragen. Zeigt in unterschiedlichen Sujets gesellschaftspolitisch relevante Themen auf und verdeutlicht so die Bedeutung von feministischen Haltungen in Theorie und Praxis.

Stadtteile aufgepasst:
Wir kleben!

Post its können in diesem Zeitraum im Archfem abgeholt werden. Es gibt Cafe und Kuchen, Musik aus der Konserve, … ein kollektives Austauschen, Erzählen und Visonieren.

mehr Infos unter archfem

———————————————-

AEP-Frauenbibliothek
8. März 2013, 16:00 Uhr
Müllerstraße 26, Innsbruck

LESUNG
Birgit Melcher liest Texte aus und von:
„Frauentag! Erfindung und Karriere einer Tradition“
„Maria Sibylla Merian“ von Olga Pöhlmann
Barbara Hundegger
Birgit Vanderbeke
Mieze Medusa
Luise Pusch
„Gynökologie“ von Mary Daly
Friederike Kempner „Gedichte der schlesischen Nachtigal“

MUSIK
Paula&Hilde Special: Paula&Hilde&Knef

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche: Jetzt schlägt’s 13!: Vom 25. Februar bis 9. März 2013

mehr Infos unter www.aep.at

—————————————————-

kinovi[sie]on
8. März 2013, 8 Filme ab 16.45 Uhr
ab 22 Uhr Djane-Kollektiv LEA im Foyer
Leokino, Anichstraße 36, Innsbruck

Am 8. März 13 feiert kinovi[sie]on nicht nur den Internationalen Frauentag, sondern auch das 8-jährige Bestehen – mit insgesamt 8 Filmen von und über Frauen und Djane-Kollektiv LEA.

16.45 Uhr
IL PIU BEL GIORNO DELLA MIA VITA / DER SCHÖNSTE TAG IN MEINEM LEBEN
von Cristina Comencini (Spielfilm, I, 2002 / OmU / 102 min)
Vorfilm: DER LAUF DER DINGE von Lisi Frischengruber (Ö, 1992 / 5 min)

18.30 Uhr
MAN FOR A DAY
von Katarina Peters (Dokumentarfilm, D, 2012 /dt. OmU / 96 min)
Vorfilm: STRANGERS von Carola Dertnig (Ö, 2003 / 3 min)

19.00 Uhr
POR AQUI TUDO BEM / ALL IS WELL
von Pocas Pascoal (Spielfilm, Portugal/Angola, 2011 / OmenglU / 94 min)

20.30 Uhr
CIRCUMSTANCE / SHARAYET – EINE LIEBE IN TEHERAN
von Maryam Keshavarz (Spielfilm, USA/F/Iran, 2010 / OmU / 105 min)

21.00 Uhr
FLICKORNA / DIE MÄDCHEN
von Mai Zetterling (Spielfilm, Schweden, 1968 / OmU / 100 min)
Vorfilm: DANKE, ES HAT MICH SEHR GEFREUT! von Mara Mattuschka (Ö, 1987 / 2 min)

mehr Infos unter www.kinovisieon.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feminismus, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.