MIKA-Tagung und 10-Jahres-Feier von „Frauen aus allen Ländern“ am 15.03.2013

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Die Tagung:

„Ich will selbst sprechen!“ Vom Sprechen und Gehört-Werden.
Möglichkeiten und kritische Betrachtung von Partizipation im Bereich Basisbildung und Deutsch als Zweitsprache

„Frauen aus allen Ländern“ veranstaltet am 15. März 2013 in Innsbruck im Rahmen des Netzwerks MIKA (Migration-Kompetenz-Alphabetisierung) die dritte Netzwerktagung. Das Thema Partizipation im Bereich Basisbildung und Deutsch als Zweitsprache steht dabei im Mittelpunkt: Wer spricht wann mit wem worüber? Wer und was wird tatsächlich gehört? Diese und weitere Fragen sollen kritisch betrachtet und diskutiert werden.
Außerdem werden die NetzwerkpartnerInnen in einem markplatzähnlichen Setting über aktuelle Ansätze und Projekte im Bereich Basisbildung, Alphabetisierung und Deutsch als Zweitsprache informieren.

FREIRAD 105.9 nimmt die Tagung auf und wird sie zu einem späteren Zeitpunkt ausstrahlen.

Zeit: Freitag, 15.3.2013, 9.00 – 15.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck
Anmeldung: info@frauenausallenlaendern.org
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.
Die Tagung wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur.

Das genaue Programm finden Sie hier.

Die 10-Jahres-Feier:

Die Bildungs- und Beratungseinrichtung „Frauen aus allen Ländern“ feiert ihr 10-jähriges Bestehen.
Im Anschluss an die Tagung laden wir herzlich zu einem gemeinsamen Fest ein, bei dem die Kursteilnehmerinnen, Besucherinnen und Klientinnen von Frauen aus allen Ländern im Mittelpunkt stehen sollen.

Zeit: 16.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Die Einladung zur Feier finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bildung / Ausbildung, Feminismus, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.