Wiederaufnahme: „unentwegt dringt sauerstoff ein“ in der pmk, 24.5. 21 Uhr

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

„unentwegt dringt sauerstoff ein“ von Michaela Senn
Szenische Lesung

 

* voller blitzschnell durchs gehirn rasender gedankenfetzen – kann &
kann nicht – jetzt geht’s wieder: rein ins laufende rad: huch*
Drei Frauen scheinen sich zu unterhalten. 1 überwindet ihre letzte
Trennung nicht, 2 hat gerade ihre dritte Fehlgeburt ins Klo hinab
gespült und 3 ist dem finanziellen Ruin nah. Thematisiert wird dies
jedoch nicht, denn authentische Kommunikation kennen sie nicht, aber
immer wieder lässt sich doch ein Geheimnis wittern. 1, 2 & 3 sind Opfer
des unaufhaltbaren Inputs und eines Lebens, das von ihnen etwas
verlangt, was sie nicht einmal verstehen können. Um an dieser Last nicht
zu zerbrechen, schicken sie Satzfetzen und Jammerrufe nach außen,
lechzen nach Aufmerksamkeit, aber haben will sie dann doch keine. Zum
Glück läuft alles wie automatisiert weiter, weil der Sauerstoff dringt
immer ein, auch ohne es zu wollen.

Termine & Rahmenprogramm:

Freitag 24. Mai: Soundcollage – unentwegt dringt sauerstoff ein – Turn
Out – DJ Ungustl
Donnerstag 30. Mai: Soundcollage – unentwegt dringt sauerstoff ein –
Blue Portoguese
Freitag 31. Mai: Soundcollage – unentwegt dringt sauerstoff ein – DJ
angharte – Christoph Fügenschuh

in der pmk (Plattform mobile Kulturinitiativen, http://www.pmk.or.at/)
Viaduktbogen 18-20, 6020 Innsbruck

Beginn ist jeweils um 21.00 Uhr
Eintritt 8 Euro

Nähere Infos auf www.ton-not.com

Dieser Beitrag wurde unter Kunst/Kultur, Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.