Radio Rorschach beschäftigt sich mit freier Stadtkultur

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Radio Rorschach berichtet am Di, 5.Nov um 21:00 Uhr über freie Stadtkultur, am Beispiel der „activist streetbands“ in aller Welt und dem Strassenmusikprojekt StattBand in Innsbruck.

Musik aus den Kellern, Beisln, Konzertbühnen herauszuholen und auf die Strasse zu stellen ist eines der Anliegen dieser alternativen Blaskapellen, die nicht nur mehr groove auf die Straße bringen wollen, sondern oft auch soziale und politische Anliegen unterstützen, musikalisch-humorvoll verstärken und zu Gehör bringen wollen.
Musik für ein oft zufälliges Publikum,  niederschwellig wie eine abgeschrägte Gehsteigkante, zum Mitnehmen im Vorbeigehn, zum Mitttanzen, Aufhorchen oder zum selber Mitspielen.
Auch in Innsbruck hat sich bereits eine handvoll MusikerInnen gefunden die Musik aus allen brauchbaren Genres straßentauglich adapiert hat und auf die Straße bringen möchte – https://www.facebook.com/stattband/streetmusic

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst/Kultur, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.