literadio – Leipziger Buchmesse 14 – vom 13. bis 16. März

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Auch heuer hört ihr wieder Beiträge live von der Leipziger Buchmesse, und zwar an folgenden Tagen:
Donnerstag, 13.03. von 13-14 Uhr; 15-17 Uhr
Freitag, 14.03. von 13-14 Uhr; 16-17 Uhr
Samstag, 15.03. von 12-14 Uhr

Literatur zum Hören – bei den Freien Radios in Österreich. „literadio“ sendet vom 13. bis 16.03. live von der Leipziger Buchmesse 2014.
Die Leipziger Buchmesse ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche. Anliegen der Buchmesse ist es, mehr Öffentlichkeit für das Buch zu schaffen. Zu dem jährlich im März stattfindenden Ereignis treffen sich Verlage, Autor_innen, Leser_innen und Journalist_innen. Die Messe ist eine Kommunikationsplattform und informiert umfassend über Neuerscheinungen sowie aktuelle und innovative Trends im deutschsprachigen und europäischen Raum.

„AUF in die Schweiz“ bringt in Kooperation mit den unabhängigen Schweizer Verlagen (SWIPS) einen Schwerpunkt zum heurigen Gastland der Leipziger Buchmesse.

Auf FREIRAD 105.9 könnt ihr Lesungen von und Gespräche mit Autor_innen sowie Diskussionen und Gespräche mit Verlagsleiter_innen, Übersetzer_innen und anderen Repräsentant_innen des Literaturbetriebes von der ’literadio‘- Bühne LIVE mitverfolgen.

MacherIn: Christian Berger

Donnerstag, den 13. März 2014
13:00-13:30 Uhr AUF in die Schweiz.

Programm der SWIPS-Swiss Independent Publishers bei literadio im Rahmen des Schweizer Gastauftrittes. Verlag: SWIPS

13:30-14:00 Uhr Simone Schönett: Der Private Abendtisch.
Eines Tages beginnt sich Maris Körper zu erinnern und reißt die Frau aus ihrem glücklichen Leben. Schönetts Roman verleiht dem Unsäglichen eine Stimme. Verlag: Edition Meerauge

15:00-15:30 Uhr Tanja Maljartschuk: Biografie eines zufälligen Wunders.
Die Geschichte eines Mädchens, das sich gegen die Widrigkeiten des Lebens wehrt. Ein Buch voll grausamer Komik. Verlag: Residenz Verlag

15:30-16:00 Uhr Petra Hartlieb: Nach dem Applaus.
Die Autorin und Buchhändlerin Petra Hartlieb über Arbeit und Passion.

16:00-16:30 Uhr Waltraud Mittich / Birgit Unterholzner: „Abschied von Serenisssima“.
Ein Roman über Wege, Umwege und Traumwege. „Für euch, die ihr träumt“ ist das filigrane Porträt einer zweifelnden Frau. Verlag: Edition Laurin

16:30-17:00 Uhr Käthe Knittler: Feministische Ökonomie.
Zusammen mit Bettina Haidinger versammelt die Autorin in dem Buch feministische Ansätze, Theorien und Kritiken zum Thema Ökonomie. Verlag: Mandelbaum Verlag

Freitag, den 14. März 2014
13:00-13:30 Uhr AUF in die Schweiz.

Programm der SWIPS-Swiss Independent Publishers bei literadio im Rahmen des Schweizer Gastauftrittes.  Verlag: SWIPS

13:30-14:00 Uhr Ingrid Pointecker: Hüter des Uhrwerks. Teil 2.
Die Saga geht nun weiter in eine Zukunft, die ihre Vergangenheit vergessen hat. Verlag: Mondolf

16:00-16:30 Uhr Dietmar Horst: Das Geheimnis des großen Jägers.
Im Mittelpunkt steht die Aufklärung einer mysteriösen historischen Begebenheit. Was verbarg sich wirklich hinter „Hemingway’s Secret“? Verlag: Arovell

16:30-17:00 Uhr Monika Radl: Das grüne Jahr.
Der Debütroman konfrontiert die brüchige Souveränität gemachter Leute mit dem entgrenzten Horizont einer vagabundierenden Frau. Verlag: Klever

Samstag, den 15. März
12:00-12:30 Uhr Corinna Antelmann: Vier.

Eine Affäre führt die Protagonistin in eine emotionale Sackgasse, aus der es scheinbar kein Zurück gibt. Verlag: Septime

12:30-13:00 Uhr Dieter Nelles: Deutsche AntifaschistInnen in Barcelona (1933-1939).
1936 trat die Gruppe „Deutsche Anarchosyndikalisten im Ausland“ (DAS) in die politische Öffentlichkeit. Sie kämpften in Spanien gegen Nazis und General Franco. Verlag: Graswurzelrevolution

13:00-13:30 Uhr AUF in die Schweiz.
Programm der SWIPS-Swiss Independent Publishers bei literadio im Rahmen des Schweizer Gastauftrittes. Verlag: SWIPS

13:30-14:00 Uhr Georg Schweisfurth: Die Bio-Revolution.
Schweisfurth leistet seit den 80er-Jahren ökologische Pionierarbeit in Deutschland. Nun zieht er Bilanz über die erfolgreichsten Bio-Pionier_innen Europas. Veralg: Christian Brandstätter

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.