Alte Neue TelferInnen – Filmvorführungen

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Rahmenprogramm zur Ausstellung ‚Alte Neue TelferInnen‚ zu sehen im Noaflhaus in Telfs vom 25.09. bis 15.10. und im Inntalcenter in Telfs vom 16.10. bis 30.10.2014

Mittwoch, 29.10. um 19 Uhr
‚Gurbet – In der Fremde‘
Filmvorführung und Gesprächsrunde mit Regisseur Kenan Kilic und NR Mag. Aygül Berivan Aslan
Noaflhaus, Untermarktstraße 20, Telfs

Mittwoch 15.10. um 19 Uhr
‚Munde‘ Filmvorführung des Mittererstücks sowie der ORF-Reportage zur Entstehung
Werkeinführung: Felix Mitterer – Schauspieler, Theater- und Drehbuchautor
Noaflhaus, Untermarktstraße 20, Telfs

Im letzten Jahr wurden in Telfs knapp 20 Interviews mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten mit Migrationsgeschichte durchgeführt. Aus diesem Interviewprojekt heraus ist die Ausstellung „Alte Neue TelferInnen“ entstanden. In ihrem Zentrum stehen die Biografien von Menschen, die bereits viele Jahrzehnte in Telfs leben und den Ort auf unterschiedliche Weise mitgestalten, und die dennoch nicht eigentlich „von da“ – die also „Neue TelferInnen“ sind. Die Ausstellung gewährt damit einerseits Einblicke in interessante Lebensgeschichten zwischen mehreren „Heimaten“, und stellt zugleich die Frage: „Zweiheimisch und/oder Einheimisch?“

FREIRAD begleitet in Kooperation mit der Initiative Minderheiten Tirol
das umfangreiche Rahmenprogramm, das von der Marktgemeinde
Telfs/Fachstelle für Diversität und Integration getragen wird, und wird
dazu im Spätherbst eine Sendereihe gestalten.

Infos zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm unter Alte Neue TelferInnen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst/Kultur, Migration, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.