LIVE am Dienstag 21. 10. um 18 Uhr: Eröffnung des Innsbruck Nature Film Festival 2014

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Das Innsbruck Nature Film Festival bringt vom 21. bis 24. Oktober die besten Naturfilme des Jahres in die Stadt. Gerade wurden aus über 230 internationalen Einreichungen 44 Beiträge auf die Shortlist des Filmwettbewerbs gewählt.
Das Innsbruck Nature Film Festival 2014 macht Tirol auch dieses Jahr zum Hotspot der internationalen Naturfilmer-Community und bietet ein hochkarätiges Event für alle vor Ort: Vom 21. bis 24. Oktober gibt es im Innsbrucker Leokino die besten Naturfilme aus aller Welt zu sehen. Insgesamt 234 Beiträge aus 42 Nationen, von Australien bis Litauen, von Kenia bis Japan, wurden eingereicht. Die 44 besten Filme in den drei Kategorien Documentary, Short Film und Youngsters schafften es auf die INFF-Shortlist und damit auf die große Leinwand.

Internationales Filmevent für alle
Auf das Publikum warten während der vier Festivaltage nicht nur atemberaubende Filmpräsentationen, sondern auch ein ebenso umfangreiches wie anspruchsvolles Rahmenprogramm. Markus Koschuh zeigt sein exklusives INFF-Kabarett, es gibt großartige Workshops unter der Leitung von Journalisten des Natur-Magazins GEO und GEO Television, eine naturkundliche Stadtwanderung, eine Rauminstallation von columbosnext, Köstliches von Bio vom Berg und vieles mehr.

Nur die Besten gewinnen!
Im Leokino stellen sich die Filmschaffenden mit ihren Werken nicht nur dem interessierten Publikum, sondern auch einer prominent besetzten Fachjury mit dem oscarnominierten Kameramann Christian Berger, der GEO-Journalistin Katja Trippel, Vorjahressieger und Filmemacher August Pflugfelder und Johannes Kostenzer, Leiter der Tiroler Umweltanwaltschaft. Die ausgezeichneten Filmer werden bei der feierlichen Award Ceremony am Freitag, 24. Oktober mit Preisgeldern von insgesamt rund 15.000 Euro, unter anderem „Der große Preis der Stadt Innsbruck“, prämiert.

Innsbruck als urban-alpiner Hotspot
Innsbruck liefert bereits zum 13. Mal den passenden Rahmen für das Festival, das von der Tiroler Umweltanwaltschaft organisiert wird. Dank der weltweiten Aufmerksamkeit kann sich die Stadt einmal mehr als Hauptstadt der Alpen, im Spannungsfeld zwischen Urbanität und Natur, positionieren.

FREIRAD überträgt Live vom Leokino die Eröffnung des Innsbruck Nature Filmfestival im KulturTon, in einer Sondersendung, von 18 bis 19 Uhr.

Näheren Informationen zum Event findet man auf:
http://www.inff.eu/home.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.