-> Laufende Sendung

Dienstag, den 19. März 2019 von 22:00h bis 23:00h
Diese Sendung läuft monatlich am 3. Dienstag im ProgrammschemaWir sind ein vierköpfiges Radiokollektiv aus Innsbruck, mit dem klingenden Namen RAS - Red and Anarchist Sounds, bestehend aus Millitanto (hihi), T., B. und X. (Künstlernamen der letzten drei Genannten folgen noch), dass es sich zur Aufgabe gemacht hat bzw. machen wird der Radiowelt mit feinstem Punk in den Arsch zu treten, TSCHABÄMM! Zu hören gibts alles was knallt und was das Punkrock Genre hergibt, angefangen von, das Tanzbein zum zucken bringenden Ska, bis Hardcore, Crust, Grindcore. Alles was das rebellische Herz so begehrt, hähä. Cheers!


R.A.S. - Red and Anarchist Sounds


Mail senden




-> Nächste Sendung

Dienstag, den 19. März 2019 von h bis h
Diese Sendung läuft im Programmschema









... und außerdem:

KulturTon
Mittwoch, den 20. März 2019 von 08:00h bis 08:30h

Jüdische Friedhöfe in Innsbruck

Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck erzählen eine ganz eigene Geschichte der Stadt. Eine eng verknüpfte Geschichte, die aber immer wieder von Ausgrenzung, manchmal von blankem Antisemitismus, und hin und wieder vom kleinen, vielleicht gar nicht beabsichtigten Widerstand handelt. Christian Herbst, Mitarbeiter des Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck, hat KulturTon-Redakteur Michael Haupt einen Stadtspaziergang zu den jüdischen Friedhöfen Innsbrucks nacherzählt.

Gestaltung: Michael Haupt

Wiederholung vom 08.03.2019


Tutto Francese
Mittwoch, den 20. März 2019 von 12:00h bis 13:00h
Tutto francese

Diesmal mit Chansons aus Paris und Quebec


Zeitlosfunk
Mittwoch, den 20. März 2019 von 17:00h bis 18:00h

Zeitlosfunk #11 - Dies ist eine Protestsendung

Was treibt Menschen dazu auf die Straße zu gehen und für oder gegen etwas zu protestieren? Was verbindet oder trennt sie? Dazu haben wir uns auf zwei Demonstrationen in Innsbruck umgehört: auf der Donnerstagsdemo am 14. März und einen Tag später auf der Fridays for Future-Demo.

Mit von der Sendung sind wie immer auch unser Trend des Monats sowie die Überraschung. Das alles wird akustisch mit den redaktionellen best of-Protestsongs begleitet.

Redaktion: Matthäus, Moritz, Jutta, Pauli