„literadio“ – live von der Leipziger Buchmesse 2018

Share

Auch heuer wird literadio von der Leipziger Buchmesse aus berichten.
Von 15.­ bis 18. März 2018 werden täglich Live-Übertragungen direkt von der literadio ­Bühne am Stand der IG Autorinnen Autoren zu hören sein.
Autoren-, Verleger- und Herausgeber*innengespräche werden Einblicke über Neuerscheinungen in der literarischen Welt geben.

Leipziger Buchmesse – Treppe in der Glashalle der Leipziger Messe
Foto: Tom Schulze

Auf FREIRAD könnt ihr folgende Gespräche hören:


Do 15.03.2018 13:00 | Alles keine Zensur!
Wie viel politische Korrektheit brauchen Literatur und LeserInnen? Dieser Frage stellt sich Gerhard Ruiss, Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren.
Beteiligte:
Gerhard Ruiss (GF der IG Autorinnen Autoren)
Daniela Fürst (Redakteur/in)

Do 15.03.2018 13:30 | Verena Stauffer: Orchis
Anselm ist leidenschaftlicher Orchideenforscher, doch seine wissenschaftliche Laufbahn steht in Frage. Eine Reise in ferne Länder und in die Abgründe der menschlichen Psyche.
Beteiligte:
Verena Stauffer (Autor/in)
Daniela Fürst (Redakteur/in)

Do 15.03.2018 15:00 | Simone Schönett: Andere Akkorde
Was wäre, wenn? Diese Frage treibt Schönetts neuen Roman voran, in dem es um Europas größte ethnische Minderheit, die Roma, geht. Real, fiktiv, utopisch und mit einer bodenlosen Idee.
Beteiligte:
Simone Schönett (Autor/in)
Erika Preisel (Redakteur/in)

Do 15.03.2018 16:00 | Cordula Simon: Der Neubauer
„Schlechten Menschen geht es immer gut“ – nach diesem Motto leben die Mitglieder einer gelangweilten Oberschichtclique. Ein ebenso böser wie komischer Hochstaplerroman.
Beteiligte:
Cordula Simon (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

Do 15.03.2018 16:30 | Tanja Paar: Die Unversehrten
Wie weit kann man gehen, wenn das eigene Glück auf dem Spiel steht? Ein Roman über zwei Frauen, einen Mann, ein Kind und die bittere Süße des Lebens.
Beteiligte:
Tanja Paar (Autor/in)
Erika Preisel (Redakteur/in)

Do 15.03.2018 17:00 | Andrea Scrima: Wie viele Tage
Ein Mosaik aus Erinnerungen lässt das Leben einer Künstlerin in New York und Berlin in den 1980ern und 1990ern lebendig werden. Ein Roman über das Loslassen und Ankommen.
Beteiligte:
Andrea Scrima (Autor/in)
Daniela Fürst (Redakteur/in)


Fr 16.03.2018 13:30 | Lutz Taufer: Über Grenzen
Von der RAF über die Favelas Brasiliens bis in den Vorstand des Weltfriedensdienstes. Die Bilanz eines bewegten Lebens und ein Dokument der Zeitgeschichte.
Beteiligte:
Lutz Taufer (Autor/in)
Daniela Fürst (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 14:00 | Jens Wonneberger: Sprich oder stirb
Inmitten einer Kopfoperation wird der Patient aus der Narkose geweckt und muss – damit der Eingriff gelingt – um sein Leben reden. Und er gibt sich dem Erinnerungsstrom hin.
Beteiligte:
Jens Wonneberger (Autor/in)
Christian Berger (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 14:30 | Arta Ramadani: Reise zum ersten Kuss
Die 15-jährige Era flieht aus dem Kosovo nach Deutschland, wo sie versucht, nach einem rauen Start im Flüchtlingsheim, Fuß zu fassen in Kreuzberg, dem wilden Multikulti-Bezirk von Berlin.
Beteiligte:
Arta Ramadani (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 15:00 | Jovana Reisinger: Still halten
Der Tod der Mutter wirft die Protagonistin aus der Bahn. Zurück im Elternhaus wartet sie auf ihren Mann und fühlt sich mehr und mehr bedroht.
Beteiligte:
Jovana Reisinger (Autor/in)
Christian Berger (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 15:30 | Heidrun Aigner, Sarah Kumnig (Hg.): Stadt für Alle!
Theoretische Überlegungen, konkrete Erfahrungen und Interventionen zum Thema gesellschaftliche Teilhabe sowie Ein- und Ausschlüsse in Städten.
Beteiligte:
Heidrun Aigner (Herausgeber/in)
Sarah Kumnig (Herausgeber/in)
Christian Berger (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 16:00 | Martin Ehrenhauser: Die Geldroboter
Hochfrequenzmaschinen kassieren unser Erspartes und destabilisieren Finanzmärkte. Ehrenhauser weiß Geldroboter zu benutzen, und er warnt vor den möglichen Gefahren.
Beteiligte:
Martin Ehrenhauser (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

Fr 16.03.2018 16:30 | Stimmen gegen Rechts!
Verlage und AutorInnen stellen sich gegen rassistisches, antifeministisches und homofeindliches Gedankengut. Es diskutieren Gerhard Ruiss, Eva Rossmann, Luis Stabauer und VertreterInnen der Initiative „Verlage gegen Rechts“.
Beteiligte:
Eva Rossmann (Autor/in)
Luis Stabauer (Autor/in)
Gerhard Ruiss (GV der IG Autorinnen Autoren)
Christian Berger (Redakteur/in)


Sa 17.03.2018 12:30 | Wojciech Czaja: Hektopolis
Jede Stadt ist anders. Czaja widmet sein Buch den ortsspezifischen, feinstofflichen Wesen und Anekdoten ebendieser. Ein Reiseführer in hundert Städte.
Beteiligte:
Wojciech Czaja (Autor/in)
Erika Preisel (Redakteur/in)

Sa 17.03.2018 13:00 | Corinna Antelmann: Drei Tage drei Nächte
Drei Tage und Nächte hängt Lisa in ihrem Kopf fest. Aber sie erlebt unerwartet einen Moment der Offenbarung, der sie von ihrer fundamentalen Einsamkeit erlöst.
Beteiligte:
Corinna Antelmann (Autor/in)
Daniela Fürst (Redakteur/in)

Sa 17.03.2018 13:30 | Heidi Hahn, Anita Hahn (Hg.): TransAlpin. Sarajevo-Zürich: Unlimited
Sarajevo erlebte drei Kriege, während Zürich sich entwickeln konnte. Zwölf bildende KünstlerInnen setzen sich vor diesem Hintergrund mit den beiden Gaststädten auseinander.
Beteiligte:
Heidi Hahn (Herausgeber/in)
Anita Hahn (Herausgeber/in)
Christian Berger (Redakteur/in)

Mehr Informationen zum Programm findet ihr unter www.literadio.org

 
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.