INNCONTRO Internationales Filmfestival der Vielheit

Share

Internationales Filmfestival der Vielheit
16. und 17. November 2018
Leokino Innsbruck

 

INNCONTRO Filmfestival | Trailer (2018) from besserezeiten on Vimeo.

INNCONTRO, das Internationale Filmfestival der Vielheit, startet im November 2018 in die erste Runde und möchte den Austausch über Migration anregen. Auf dem Programm stehen neben Filmen auch Diskussionen, Gespräche, Konzerte, ein Poetry Slam und eine Installation. Der inhaltliche Schwerpunkt im Jahr 2018 liegt auf dem Themenkomplex „Frauen* und Migration“. Der Fokus des Auftakt-Festivals 2018 soll der spezifischen Erfahrung von Frauen* eine Bühne bieten sowie den vielschichtigen Diskriminierungserfahrungen, von denen insbesondere Frauen* im Migrationsprozess betroffen sind, gerecht werden.

Zu erleben sind im Rahmen des Festivals 2018 vier Dokumentationen, drei Spielfilme, ein Animationsfilm, unter Anwesenheit von acht Filmemacher*innen, moderiert und diskutiert durch sieben Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, umrahmt von drei musikalischen Acts, einem Poetry Slam, einer Intervention und angeregt durch zahlreiche Gespräche. Insgesamt sind Filme und Personen aus 10 Länder beteiligt.

TICKETS

EINZELTICKET 7 EURO

FESTIVALPASS 25 EURO | 18 EURO
gültig für alle Veranstaltungen vom 16.-17. Nov 2018

Tickets erhältlich im Leokino. Ermäßigt für Studierende, Geringverdienende, subsidiär Schutzberechtigte, Pensionierende.

Das INNCONTRO war Thema im FREIfenster auf FREIRAD am 02. November. Im Studio: Michael Haupt (Initiative Minderheiten),  Kibidoué Eric Bayala (Verein Sahel Tirol), Margit Leiner-Henry, Bernhard Oskar Schneider und Gäste

 
Weitere Infos: www.inncontro.com und Initiative Minderheiten Tirol

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst/Kultur, Migration veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.