FREIfenster: Fuerchte dich nicht – Apokalypse und heteronormative Machtstrukturen

Share

Fuerchte dich nicht

 

Margarethe Drexel und Petra Poelzl im Gespräch über die Apokalypse und heteronormative Machtstrukturen  

 

>> Freitag, 07.08. | 19:00 Uhr | auf FREIRAD <<

 

Fuerchte dich nicht (2020), Margarethe Drexel, Neue Galerie (Innsbruck), Ausstellungsansicht. Photo: WEST. Fotostudio

 

„Fuerchte dich nicht“ ist der Titel der Solo-Ausstellung von Margarethe Drexel, welche noch bis zum 22.08.2020 in der Neuen Galerie zu sehen ist.

In der gleichnamigen Radiosendung spricht Drexel gemeinsam mit der Kuratorin Petra Poelzl über ihr Leben zwischen Los Angeles und Hägerau, Weltuntergangsszenarien und das Einbrechen heteronormativer Machtstrukturen. Untermalt werden diese topics von Drexels persönlichen Lieblingssongs.

Eine Sendung von Margarethe Drexel und Petra Poelzl

Sendungsverantwortung: Andrei Siclodi

 


FREIfenster:    

ist das Sendefenster für Menschen, die in einer einmaligen Sendung ihre Themen, Inhalte und Anliegen ins Radio bringen wollen.

Jeden Freitag von 19-20 Uhr auf FREIRAD.

Infos gibt’s im FREIRAD-Büro und hier: www.freirad.at

Hier könnt ihr vergangene Sendungen nachhören.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.