Diese Sendung ist seit dem 01. April 2020 im Programmschema
und läuft wöchentlich am Mittwoch von 12:00 bis 13:00


Radio Dispositiv
Ad Acta - Kunst, Recht und Internet


Zur Disposition stehen Themen aus dem weiten Spannungsfeld Kunst, Wissenschaft und Politik. Meist sind ein oder zwei Menschen eingeladen, ihre persönlichen Wahrnehmungen und Ansichten zu äussern. Etwas seltener gibt es auch gestaltete Berichte. So gut wie immer steht Ausredenlassen im Mittelpunkt.

Übernommen von: Orange 94.0, Wien



MacherIn: Herbert Gnauer


Speziell zur Sendung am
Mittwoch, den 02. Dezember 2020
:

Leben verboten! Maria Lazars Roman in deutscher Erstausgabe

Wie viele Autorinnen und Autoren der Zwischenkriegszeit geriet auch die einst hochgeschätzte Maria Lazar nach ihrem Tode in Vergessenheit. Bei ihr treffen literarische Qualität und historische Relevanz in besonders hohem Ausmaß zusammen. Mit seinem Verlag ‚das vergessene buch‘ bemüht sich Albert Eibl, ihm wichtige Texte vor dem Verschwinden zu bewahren. Gemeinsam mit Johann Sonnleitner, dem wissenschaftlichen Mentor zahlreicher Verlagsprojekte, kann er in dem Zusammenhang auf respektable Erfolge verweisen.





http://no-na.net/

Mail senden



Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreichs

dispositiv