Diese Sendung ist seit dem 01. Jänner 1970 im Programmschema
und läuft


FREIRADs Fremde Federn
Das Cover Magazin

Zuerst muss man sich mal an den Gedanken gewöhnen, dass die Artists/Musikerinnen und Songwriter selbst auch eine Plattensammlung haben. Songs anderer Leute besser finden, als die eigenen und sich aneignen. Johnny Cash saß nach seinen Shows in den 60ern mit einem Kofferplattenspieler auf seinem Hotelbett und hörte sich Bob Dylan Platten an.

Wenig später nahmen sie zusammen seine und Dylans Songs auf nicht ohne erst ihren gemeinsamen Hero Hank Williams bei einem ersten Kennenlernen zu Covern.

Video-Link

Das war 1967. 1997, 30 Jahre später, sitzt Beck wiederum in einem Hotelzimmer und Cash erklärt ihm via Videobotschaft warum er seinen Song «Rowboat» für die American Recordings coverte. Beck scheint gerührt.

Video-Link

Es gibt die weirden Songs, die durch die Kommerzler (das muss man wertend stehen lassen, obwohl Nebraska ein wirklich gutes Album ist) plötzlich eine andere, seltsam erhabene Note kriegen. zB.: als Bruce Springsteen die Avantgardler von Suicide (Alan Vega) coverte…

Video-Link

aber Retour wird es auch oft gut… wenn zb.: Casiotone for the Painfully Alone (Owen Ashworth) Bruce Springsteen covert

Video-Link

Aber auch Jahrhundert-Monumente auf Augenhöhe wie Jimi Hendrixs – All Along The Watchtower sind so entstanden. Bob Dylan meinte angeblich als er Hendrix Version hörte: so habe er es gemeint.

Die Halblustigen gibt es natürlich auch. Wie zB.: Travis mit Hit Me Baby One More Time, das als das mp3 Napstering erfunden wurde Viral ging… Aber «Die nehmen wir nicht mit. Die lassen wir hier» - Ein Element of Crime – Zitat, ein Cover von mir quasi. Wie deren Cover-Album Titel : Fremde Federn (Das «Cover-Magazin» verdanke ich Giant Sands gleichnamigen Cover-Album…)
 



MacherIn: FREIRAD, Freies Radio Innsbruck, Matthias Plankensteiner


Speziell zur Sendung am
Montag, den 18. März 2019
:

FREIRADs Fremde Federn 3

Diesmal mit:

  1. David Bowie – Across The Universe (The Beatles)
  2. David Bowie – Amsterdam (Jacques Brel)
  3. Seu Jorge – Life On Mars? (David Bowie)
  4. Bauhaus – Ziggy Stardust (David Bowie)
  5. The Fall – Mr. Pharmacis (The Other Half)
  6. The Cramps – Strychnine (The Sonics)
  7. The Clash – Brand New Cadilac (Vince Taylor and His Playboys)
  8. The Cure – Love Will Tear Us Apart (Joy Devision)
  9. The Detroit Cobras - Last Nite (The Strokes)
  10. Van Morisson – It´s All Over Now Baby Blue (Bob Dylan)
  11. Beck – Jack-Ass (Van Morisson sample)
  12. Arcade Fire – Maps (Yeah Yeah Yeahs)
  13. Peter Gabriel – My Body Is A Cage (Arcade Fire)
  14. John Cale – All My Friends (LCD Soundsystem)
  15. Saul Williams & John Cale – Heroin (The Velvet Underground)
  16. David Bowie – Baal´s Hymn (Bertolt Brecht)




www.freirad.at/?p=14533

Mail senden

fremde_federn Harrison Weir (CC-Licence. Quelle: https://www.flickr.com/photos/38299630@N05/3676308927/in/set-72157620789951000)