Diese Sendung ist seit dem 11. März 2021 im Programmschema
und läuft monatlich am 2. Donnerstag von 17:00 bis 18:00


Der Quellcode


Wenn wir das hunderste Mal das gleiche Poplied im Radio hören, denken wir „Nicht schon wieder!“ und konzentrieren uns kaum daran, dass in diesem durchgespielten Stück einige Geheimnisse versteckt sind. Würden wir den „Bad Guy“ von Billie Eilish anders sehen wenn wir wüssten, dass das Fingerschnipsen, dass in diesem Lied so charakteristisch klingt, in Wirklichkeit das Geräusch einer Ampel in Australien ist? Haben wir uns niemals gefragt, woher dieser Gesang in „Sing For The Moment“ von Eminem kommt?

Auch wenn die lange oft verwirrende Geschichte jedes Liedes gerade nicht so interessant klingt, ist die Sendung eine gute Chance, Geräusche und Lieder rund um die Welt zu hören, unbekannte Versionen, weltberühmte Hits kennenzulernen und viele Musikarten von Metal bis zu Volksliedern, von The Beatles bis zu lokalen Stars aus der Tschechichen Republik, Israel, Südafrika und vielen anderen, verschiedenen Ländern zu erfahren.

Mithilfe des Internets versuchen wir im Rahmen dieser Sendereihe den Geheimnissen der Musikindustrie nachzugehen.

Die in der Sendung besprochenen Themen enthalten unter anderem:
- Die Quellen der Samples in den Liedern: Charakteristische Geräusche, Teile anderer Lieder und Werke
- Lieder, die ähnlich sind: Ein Cover, das besser als das Original klingt, ein Zufall oder ein reines Plagiat?
- Was steckt hinter dem Text: Außergewöhnliche Anspielungen auf andere Werke, Zitate, Produktplatzierungen, usw.
- Lokalisierung: Sind berühmte Hits in anderen Ländern unter einem anderem Namen, unter anderen Stimmen oder sogar anderen Bedeutungen erschienen?
- Wer inspiriert wen?: Obwohl die Melodie und der Text klar von den Künstler*innen selber komponiert ist, kann man immer noch ganz deutlich fremde Einflüsse finden.

Der Quellcode ist die Sendung für alle die entdecken möchten, welches bekannte oder nicht so bekannte Lied in der DNA oder tatsächlich im Quellcode steckt.



MacherIn: Pawel Masarczyk


Speziell zur Sendung am
Donnerstag, den 08. April 2021
:

 

With geeks through Scandinavia and beyond

 

By the end of last show we were wondering where the journey will take us next but nobody has expected that in its course we will see a lot of Scandinavia, the US and even a glimpse of Russia and on top of that will manage to switch languages in between. But fear not, this will not be yet another journey through the real world. This time, we will venture into some fictional and fantastic universes.

 

We all know that books and films have been inspiring musicians for a very long time but some of the surprises that we will stumble upon today maybe something new even for the seasoned observers of popular culture. Have you perhaps heard of wizard rock, for example? And what do metal, retro computer games and ancient Internet protocols have in common? All of that and more in today’s experimental, English language edition of “Der Quellcode” or shall we call it “The Source Code” from now on?

 

In this episode:

 

-          How would Harry Potter characters sound like if they were given a chance to sing their stories?

-          - What happens if you haven’t seen that latest movie but read all of the spoilers others have been posting and decided to record a song about it anyway?

-          - How come free music has become a perk at a cyber security job?

 

-          - Was Peter Jackson’s the first ever interpretation of Tolkien’s trilogy into moving picture?

 

As always, after listening, it’s good to do some reading – Harry and the Potters would agree, don’t you think?

 

Wizard Rock – How it all began

A thorough resource on Wizard Rock

A Reddit discussion on Lord of The Rings inspirations in Blind Guardian’s songs

Some more reviews of music inspired by Tolkien’s books

A fan website of the Tolkien Ensemble in English and German

The Guardian article on the Soviet Lord of The Rings movie

An article on the “Friends” theme song in minor

The mysterious website of Master Boot Record

 

“So I stand still in front of the crowd

Excited faces, what will be next?

I still don’t have a clue”



Der  Quellcode DNA-Blue by Spanish Flea is licensed under CC BY-NC-ND 2.0