AUF ZUR DEMO – EINIG GEGEN FASCHISMUS, RASSISMUS und ANTISEMETISMUS

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Gemeinsam gegen Faschismus, Rassismus, Antisemitismus
Samstag 10.November 2007
Treffpunkt: Landestheater 10:00
Demobegin: 11:00

– Die Demonstration gedenkt der Opfer der Pogromnacht vom 9./10. November 1938. Allein in Innsbruck wurden 18 Personen eingesperrt und bis zu 100 tätlich angegriffen. Die Synagoge und viel Wohnungen fielen der Zerstörungswut zum Opfer. Hilfe aus der Bevölkerung gab es kaum, die katholische Kirche bezog nicht Stellung. – NIE WIEDER FASCHISMUS !

– Die Demonstration richtet sich ebenso gegen die momentan kriegsähnlichen Zustände in der Türkei. Der Kurdenkonflikt ist kein Terrorproblem sondern ein Demokratieproblem der Türkei. Mit der Demonstration setzen wir unser Zeichen gegen die Hetze gegen Kurdinnen und Kurden (und andere Minderheiten) in der Türkei. Wir solidarisieren uns mit der Bewegung für eine DEMOKRATISCHE LÖSUNG DER „KURDENFRAGE“ ohne Blutvergießen, Terror und Mord.

– Die Demonstration richtet sich GEGEN das Wiedererstarken der organisierten RECHTEN SZENE. Wir verurteilen die Gewaltakte von Neo-Nazi-Gruppen gegen Sozial- und Kultureinrichtungen in Innsbruck. Wir fordern Gesellschaft und Politik auf, dagegen zu handeln!

– Die Demonstration richtet sich GEGEN RASSISMUS. Alltagsrassismus, strukturelle Gewalt gegen MigrantInnen, sowie Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Kultur und Religion muss aufhören!

ASV Roter Stern Innsbruck / Der Soziale Mensch / DIDF Tirol / Gewerkschaftlicher Linksblock / Gewerkschaft Metall Textil Nahrung / GPA Jugend / JUSOS Tirol / KPÖ / Lokomotiv Tirol /ÖGB Jugend / Plattform Frieden Tirol / Plattform Demokratie / VSStÖ

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.