FREIFENSTER: Im Proberaum mit LASTER KANASTER –> Nachhören

laster kanaster

Ein exklusives Preview auf ihr morgiges Konzert im Freien Theater direkt aus dem Proberaum in Wien

–> Im „Freifenster“ ab 19 Uhr auf FREIRAD – jetzt Nachhören:

Gegründet 2011, entwickeln die vier KünstlerInnen genreübergreifende Performances in den Bereichen Klangkunst, DIY Elektronik, experimenteller Instrumentenbau, Sprachkunst und Spoken Word Lyrik. In ihrem elektroakustischen Laboratorium entstehen neuartige musikalische Interfaces im Eigenbau. Sie kombinieren u.a. die Aneignung popular-musikalischer Ausdrucksformen mit experimenteller Instrumentenentwicklung. Die poetisch parlierenden Texte verhandeln Mikro- und Makrokosmos.


 

SAMSTAG 10.09. um 19:00 LIVE im Freien Theater:

Performance der Experimental-Band Laster Kanaster: Verena Dürr, Matthias Meinharter, Ulla Rauter und Christine Schörkhuber bilden das Wiener Medienkunstkollektiv Laster Kanaster. In der abendlichen Performance entführt Laster Kanaster die ZuhörerInnen mit physisch generierten Sounds, akustischen Zweckentfremdungen und elektronischen Beats in ihre musikalische Welt der experimentellen Klangerzeugung und macht dabei den einen oder anderen Abstecher in das Soziotop der Popularkultur.


WORKSHOP am SAMSTAG 10.09 von 11:00 – 16:00:

In dem Workshop teilen die KünstlerInnen ihr Wissen zu DIY Elektronik, Open Source Software und deren Einsatz in Live-Performances. Am Programm steht experimenteller Instrumentenbau mit Sensoren, Micro-Controllern und diversen mechanischen und elektronischen Sound-Generatoren. Ein sinnlicher Zugang zur Technologie und ein Basiswissen im elektronischen Instrumentenbau sollen auf lustvolle Weise vermittelt werden.

Anmeldung zum Workshop: lasterkanaster@gmx.net


KünstlerInnen:

Christine Schörkhuber, Ulla Rauter, Matthias Meinharter und Verena Dürr

 


Links:

Laster Kanaster
www.chschoe.net/lasterkanaster/
www.vimeo.com/34703417

Facebook-Veranstaltung
https://www.facebook.com/events/1232021026841930/

Freies Theater Innsbruck
http://www.freiestheater.at/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freifenster, Kunst/Kultur, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.