Wider den Kommers

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Für den 20. Juni rufen schlagende Studentenverbindungen und verwandte Organisationen aus Österreich und Deutschland zu einem Festkommers nach Innsbruck. Anlass sind „200 Jahre Tiroler Freiheitskampf“ – das Jubiläum der Schlachten am Bergisel also, mit denen die klerikalenkonservativen Männer um Andreas Hofer Tirol gegen Bayern und Franzosen, aber auch gegen die Ideen der Aufklärung verteidigten.
FREIRAD 105.9, das Freie Radio in Innsbruck, setzt mit drei Sondersendungen dem Auftritt der deutschnationalen und rechtsextremen Burschenschafterszene etwas entgegen..
wann: Fr.-So.(12.,13.,14.06.) jeweils um 08:00 Uhr und Mi.-Fr. (17.,18.,19.06.) jeweils um 18:00 Uhr

12. Juni 08:00 und 17. Juni 2009 18:00
In der ersten Sendung werfen wir einen Blick auf frühere Veranstaltungen dieser Art. Denn bereits 1984, 1994 und 2000 haben die Burschenschafter in ähnlicher Zusammensetzung wie diesmal zu einem Festkommers nach Innsbruck geladen.

13. Juni 08:00 und 18. Juni 2009 18:00
Die zweite Sendung behandelt die historische und aktuelle Rolle der Burschenschaften, Gemeinsames und Trennendes mit den katholischen Studentenverbindungen, und warum Innsbruck immer wieder als Austragungsort dieser Festkommerse dient. Dazu stand uns Prof. Michael Gehler, Leiter des Instituts für Geschichte der Universität Hildesheim, als Experte in einem Telefoninterview zur Verfügung.

14. Juni 08:00 und 19. Juni 2009 18:00 Im dritten und letzten Beitrag dieser Reihe kommen in einem Studiogespräch VertreterInnen der Organisationen zu Wort, die am Tag des Kommerses Kundgebungen organisieren.

Vielen Dank an Hannes Schlosser, der maßgeblich zur Entstehung und zum Inhalt dieser Sendungen beigetragen hat!

Und nicht vergessen:

Das Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus setzt am 20. Juni mit einer Demonstration für Freiheit und Demokratie ein gemeinsames Zeichen. Machen Sie mit! Demonstration am 20. Juni 2009, Treffpunkt 15.00 Uhr Landhausplatz Innsbruck

Die Plattform „Frauenbanden statt Männerbünde“ feiert mit Bands und Infotischen am 20. Juni ab 12:00 beim Bierstindl und ab 17:00 startet eine Demonstration Richtung Messehalle!

Mitmachen und sich einmischen!

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.