Feminism loaded: Eine Ausstellung des aep zu Feminismus & Frauenbewegungen


17. Mai bis 2. Juni

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:00 Uhr
BFI Tirol (Foyer), Ing.-Etzel-Straße 7, Innsbruck

Geschichte und Aktualität von Frauenbewegungen und Feminismus sind zentral für die Demokratisierung der Gesellschaft. Sie sind jedoch bis heute nicht im kollektiven Gedächtnis verankert – weder in Schulbüchern noch in der medialen Öffentlichkeit.

Vor diesem Hintergrund stellt die Wanderausstellung Feminism loaded zentrale Themen wie Gewalt gegen Frauen, Einkommensdiskriminierung, Pflege und Sorgearbeit, die Unterscheidung Sex-Gender oder geschlechtsspezifische Rollenbilder zur Diskussion und vermittelt Denkanstöße. Die Ausstellung wird in den Folgejahren zu vielen öffentlichen Orten wandern und kann von Schulen, Bildungshäusern oder Kultureinrichtungen angefordert werden.

Eröffnung:
Dienstag, 16. Mai 2017, 18:00 Uhr
BFI Tirol (Foyer), Ing.-Etzel-Straße 7, Innsbruck

Begrüßung:
Karin Klocker
, Geschäftsführerin BFI Tirol

Worte des Projektteams:
Lisa Gensluckner, Katerina Haller, Monika Jarosch, Gabi Plattner, Angelika Schafferer

Statements:
Helene Schnitzer, Kulturarbeiterin und TKI-Geschäftsführerin
Flavia Guerrini, Erziehungswissenschafterin mit Schwerpunkt Geschlechterforschung

Anschließend Drinks und Buffet.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Montag bis Freitag, 9:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 9:00 bis 12:00 Uhr

An folgenden Tagen kann die Ausstellung nicht besichtigt werden: Donnerstag 18. Mai und Mittwoch 31. Mai.

Termine für Führungen
Mittwoch, 24. Mai, 18:00 Uhr
Donnerstag, 1. Juni, 18:00 Uhr

Für Gruppen und Schulklassen ist eine Terminvereinbarung erforderlich: angelika.schafferer@gmx.at

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung / Ausbildung, Feminismus, Kunst/Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.