Was, wenn du fällst? – Eine Protestaktion – NACHHÖREN

Share

Was, wenn du fällst?
Sondersendung am 30. April 2019
>>13 Uhr in der Maria-Theresien-Straße<<
>>>17-18 Uhr auf FREIRAD<<<


Jugendlichen eine Stimme geben
Alle jungen Menschen in Tirol haben den Hochseilakt von Schule hin zum Beruf zu meistern. Manche schaffen es free solo, einige nützen die safety lines. Andere fallen und werden von Sicherheitsnetzen aufgefangen. Und dann gibt es noch die, die durch alle Netze fallen. Ganz nach dem Motto „ohne Arbeit ? ohne Stimme“ haben arbeitssuchende junge Menschen ihre Stimme erhoben. Das Resultat ist eine kreative Radiosendung, in welcher unter anderem gezeigt wird, welche Stärken diese Jugendliche besitzen.

Herzliche Einladung zur öffentlichen Präsentation dieser Radiosendung mit Bischof Hermann Glettler, sowie Entscheidungsträger_innen aus Wirtschaft und Politik.

Ort: Annasäule, Maria-Theresien-Straße, Innsbruck
Datum: Dienstag, 30. April, 13:00 Uhr
Zur Veranstaltungs-Einladung auf Facebook: www.facebook.com/events

ON AIR! Die Sendung wird an diesem Tag von 17 bis 18 Uhr auf FREIRAD ausgestrahlt:

Backstreetgangsters gegen Arbeitslosigkeit

Im Rahmen des Projekts „Was wenn du fällst“ hat das Aktionsbündnis junge Menschen zu einem 1-wöchigen Workshop bei FREIRAD eingeladen. Sieben Jugendliche nahmen die Einladung an und arbeiteten vom 18. bis 22. März mit dem Ziel, eine Sendung zum Tag der Arbeitslosikgkeit am 30. April zu produzieren. Das Endergebnis ist ‚Backstreetgangsters gegen Arbeitslosigkeit‘, eine einstündige Radiosendung, in der sich die Radioneulinge mit Chef_innen, Mitarbeiter_innen und Arbeitsklima beschäftigen und auf der Straße Menschen zum Tag der Arbeitslosigkeit interviewt haben.

Moderation und Gestaltung der Sendung: Alex, Anja, Atreju, Justin, Magdalena, Nursili, Stefi

JETZT NACHHÖREN


Eine gemeinsame Aktion mit der Katholischen Jugend der Diözese Innsbruck, dem Haus der Begegnung, der youngCaritas Tirol, POJAT – Plattform offene Jugendarbeit Tirol, und der Tiroler Gewerkschaftsjugend

Mit freundlicher Unterstützung vom Land Tirol, der Stadt Innsbruck, sowie dem Audioversum

Bild: Katholischen Jugend der Diözese Innsbruck, Haus der Begegnung, youngCaritas Tirol, POJAT – Plattform offene Jugendarbeit Tirol, Tirole Gewerkschaftsjugend

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.