10. Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

„“Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren““, heißt es am Beginn der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, mit der vor 62 Jahren die Grundvoraussetzungen für die internationalen Menschenrechtsnormen geschaffen wurden. Trotzdem ist auch heute noch der Kampf gegen die Diskriminierung ein täglicher Kampf von Millionen Menschen in allen Teilen der Welt. Die Verwirklichung und Durchsetzung der Menschenrechte – soziale, wirtschaftliche, kulturelle, bügerliche und politische Rechte – wird durch Diskriminierungen verschiedenster Art erschwert.
Dieser Gedenktag geht auf den 10. Dezember 1948 zurück, an dem die Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet worden ist.
FREIRAD 105.9 widmet einige Stunden Sonderprogramm diesem Tag. Das detaillierte Programm findet ihr hier:

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.