18.12. – Internationaler Tag der MigrantInnen

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Dieser Tag soll uns bewusst machen, was für Chancen sich aus einer Vielfalt an Kulturen und Mentalitäten ergeben.
Nie zuvor lebten so viele MigrantInnen auf der Welt wie heute. Dabei leiden sie zunehmend unter Ausbeutung und Diskriminierung. Die Wirtschaft dagegen profitiert von den globalen Menschenströmen, gerade in entwickelten Ländern. Obwohl MigrantInnen in ihren Gastländern als Belastung angesehen werden, trägt ihre Arbeit in vielen Regionen wesentlich zum Erfolg dieser Gesellschaften bei, so die Hohe Kommissarin für Menschenrechte der Vereinten Nationen, Louise Arbor.
FREIRAD 105.9 widmet am 18.12. einige Sondersendungen diesem Tag. Das genaue Programm findet ihr hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.