Streitbare Stimmen und renitente Reime. Ein TKI-Protestsong-Workshop

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Brennt dir ein brisantes Thema auf der Zunge,
macht dich etwas wütend, hast du Frust?
Singst du in der Dusche gern aus voller Lunge
und formulierst Protest gereimt voll Lust?
Willst du dich mit Witz beschweren,
und dich kreativ empören?
Willst du dich mit Wörtern wehren?
Dieser Workshop könnt’s dich lehren…

Wann: Freitag, 19. April 2013, 10.00 – 17.00 Uhr (mit Mittagspause)
Wo: Die Bäckerei, Dreiheiligenstrasse 21a, Innsbruck
Wer: Christine Abdel-Halim, Kabarettistin und Gelegenheitsdichterin
Für wen: MusikerIn musst du nicht sein, aber singen solltest du gern!
Wie viel: 20 -30 Euro, je nach KohlenStoffGehalt + Beitrag für Mittagessen

Wie: Mit verschiedenen vergnüglichen Sprachspielereien wird im ersten Teil die Lust am gesprochenen bzw. geschriebenen Wort, an kurzen Texten, am Finden von Schlagwörtern und Reimen herausgekitzelt.

Im zweiten Teil werden in Gruppe/n inhaltliche Stichwörter für euer ganz persönliches Widerstandsthema gesammelt, an dem ihr dann je nach Lust und Laune allein, zu zweit oder als Gruppe weiterarbeiten könnt.

Um dem entstehenden Lied ein Grundgerüst zu geben, könntet ihr im Vorfeld zwei, drei (gut singbare) Lieblingslieder auswählen, damit ihr schon mal eine Melodie als Vorgabe habt. Bei deutschen Texten (und das können ruhig auch ganz schnulzige sein!) können übrigens manche Passagen ganz wunderbar widerständig umformuliert werden, also auf jeden Fall mitbringen! Wer sich zutraut, selber eine passende Tonfolge zu finden (oder gar schon eine Komposition in der Schublade hat, die dringend auf einen passenden Text wartet), soll das auf jeden Fall probieren – meine Gitarre wird’s begleiten (außer ihr seid heavy metal Fans, da muss ich passen!!!)!

Habt ihr selbst ein (transportables) Instrument, das ihr auch noch gern spielt – anschleppen!!! Je nach Zeit, Lust und Laune können wir eventuell sogar ein paar der Lieder „arrangieren“ – ganz nach dem Motto: „professioneller Dilettantismus“!

Gern könnt ihr euch im Vorfeld mit mir über eure Liedauswahl beraten oder etwaige Klarheiten beseitigen (am besten per Mail, notfalls telefonisch)!
Kontakt: chrishalm(at)hotmail.com, 0680/1345781

Infos zum Workshop und Anmeldung:
im Büro der TKI
Mag.a Helene Schnitzer
Tel. 0512/586781
helene.schnitzer(at)tki.at

Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

DAS BIN ICH – Christine Abdel-Halim
…künstlerisch extrem vorbelastet durch lauter musizierende, komponierende, schreibende, schauspielernde AutodidaktInnen in meiner AhnInnengalerie ist auch mir letztlich das Rampenlicht nicht erspart geblieben – obwohl ich dabei entsetzlich leide!
…ich nutze einige meiner 1000 Talente mit professionellem Dilettantismus und trage nur auf der Bühne (manchmal) NICHT grün!
…ich texte quasi pausenlos irgendwelche Anlassreime, in jeder Tasche gibt’s ein kleines Notitzheftl, weil die besten Ideen mich immer im Bus, aufm Fahrrad oder in Wartezimmern anfallen!
…ich entwickle gern Projekte mit anderen Menschen gemeinsam, am liebsten jenseits von Stress und Erwartungsdruck, dafür aber mit viel Gelächter und Lust!
…ich bin praktizierende Polytechnikerin (viele Instrumente, viele Musikstile, viele beste Freundinnen, zeitweise viele LiebhaberInnen…) mit einem Hang zur Schlamperei!

Dieser Beitrag wurde unter Feminismus, Kunst/Kultur, Special veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.