Tag der freien Medien 2013 am 15. Juni – Sendeschwerpunkt

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

 

Freie, nichtkommerzielle Medien sind leider noch keine Selbstverständlichkeit. Gerade in Tirol stellt die Medienkonzentration in Bezug auf Meinungsvielfalt eine bedenkliche Situation dar. Es gibt viele Menschen, die sich eine Gegenöffentlichkeit wünschen und sich diese auch schaffen.

Der Tag der Freien Medien am 15. Juni, der Ende der 1990er Jahre eingeführt wurde, soll auf diese Situation aufmerksam machen und ins Gedächtnis rufen, dass Freie Medien einen wesentlichen Beitrag zur Freiheit der Meinungsäußerung, zur Medienvielfalt und somit auch zur Demokratie leisten.


08.00 – 09.00: Forbidden Voices – Diskussion vom 30. Mai 2013 / 22. IFFI

FREIRAD 105.9 übernahm beim 22. Internationalen Filmfestival Innsbruck (IFFI) die Patenschaft für den Film “Forbidden Voices”, der am 30. Mai 2013 gezeigt wurde. Im Anschluss an die Filmvorführung diskutierten die Regisseurin, Barbara Miller und Markus Schennach von FREIRAD 105,9, dem Freien Radio in Innsbruck unter der Moderation von Hannes Schlosser über die Bedeutung von Medien- und Pressefreiheit, Online- und Freien Medien – v.a. in restriktiven politischen Systemen.

http://cba.fro.at/111433

 

09.00 – 10.00: Radio Netwatcher vom 17.5.2013 – Linuxwochen 2013 Wien

Mit ersten Eindrücken vom ersten Tag auf den Linuxtagen Wien aus dem FH Technikum
Zwei Projekte werden vorgestellt:
1. Open Street Map – Interview mit Christian Aigner
2. Open Source Groupware Kolab – Christoph Wickert

Radio Netwatcher, FRO 105,0 http://cba.fro.at/110346

 

10.06 – 11.00:

1. Frrapo: Der letzte Sendetag vom Freien Radio Potsdam, 14. Mai 2012

Natti und Mo von der Kinder- und Jugendsendung NAMO waren in Potsdam unterwegs und haben die Potsdamer gefragt, was sie von FRRAPO und Freiem Radio im allgemeinen halten.

2. Freies Radio Potsdam bleibt auf Sendung! 17. Mai 2012

Nachdem der Medienrat Berlin Brandenburg im April das Aus des ersten und einzigen Freien Radios in Brandenburg beschlossen hatte, ruderte dieser nun am vergangenen Dienstag wieder zurück. Das heißt: FRRAPO erhielt die Lizens zum Weitersenden.

Berliner Runde: Beiträge, Pi Radio, Redaktion: Radia Obskura/Frrapo

http://cba.fro.at/106277 / http://cba.fro.at/106301

3. Schulradiotag 2013, 27. Febr. 2013

Das Freie Radio B138 in Kirchdorf an der Krems geht der Frage nach, was es für die Region des Sendegebiets bedeutet, ein Freies Radio zu haben was das im Besonderen für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern bedeutet.

Kleinstadtgeflüster, Freies Radio B138, Redaktion: Elisabeth Neubacher

http://cba.fro.at/106704

 

11.06 – 12.00: Astrid Zimmermann: Medienlandschaft in Ö. Wer wird überleben? 24. Mai 2013

Im Rahmen der Veranstaltung „Medien und Demokratie“, als Teil der Lehrredaktion Radiojournalismus von FREIRAD 105,9, fanden am 24.05.2013 in Innsbruck (aut – Architektur und Tirol) zwei Vorträge statt.

Astrid Zimmermann ist die wohl profundeste Kennerin der österreichischen Medienlandschaft.
Journalistischer Start bei der AZ als außenpolitische Redakteurin. 1989 Chefredakteurin der Tagblätter in Linz und Salzburg. Nach der Einstellung der AZ außenpolitische Redakteurin bei NEWS, 1994 Wechsel zum “Standard”, Aufbau der Bundesländerberichterstattung. 1998 – 2001 Vorsitzende der Journalistengewerkschaft, Gründungs- und Vorstandsmitglied des Frauennetzwerks Medien. Seit Oktober 2010 ist Astrid Zimmermann Generalsekretärin des Presseclub Concordia, seit März 2012 Aufsichtsratsvorsitzende der Wiener Zeitung GmbH.
http://cba.fro.at/111432

 

12.00 – 13.00: Wienwoche (8): Medienaktivismus – Medienarbeit (Studiodiskussion)· 28. Sept. 2012

Unter welchen Bedingungen findet heute Freie Medienarbeit statt? Welches Selbstverständnis haben sog. Alternativmedien, und was bedeutet überhaupt Medienaktivismus? Welche Perspektiven und Ziele verfolgen Medienaktivist_innen, nachdem sie Sendeplätze erobert und Infrastrukturen etabliert haben?
Mit Ida Divinzenz (Radio Stimme), Gerhard Kettler (Radioaktivist), Hirut Kiesel (Discover TV), Paula Pfoser (MALMOE), Gudrun Rath (MALMOE)

Radioaktivist_innen auf Wienwoche, Orange 94,0, Redaktion: Gerhard Kettler, Ida Divinzenz, http://cba.fro.at/64351

 

13.06 – 14.00

1. Community Developement, Freie Radios und Erwachsenenbildung, 16. Mai 2013

Wie wird sozialer Raum gestaltet; von der Basis aus und in Selbstorganisation? […] Damit beschäftigen sich Konzepte des „Community Developement“ oder „Gemeinwesenarbeit“. Kommunikation spielt eine wesentliche Rolle für Gruppenprozesse; hier bieten sich besonders „Freie Medien und Radios“ an Aufmerksamkeit zu erzeugen. Dazu kommt dass Freie Medien wiederum selbst die „Orte des informellen Lernens in Gemeinschaft“ verstärken können, um sozialen Wandel zu fördern

Dazu diskutieren: Alison Gilchrist (UK / Community Developer), Helmut Peissl (A / Commit), Christian Kloyber (A / bifeb). Moderation: Walther Moser.

„Strategien und Werkzeuge des Community Development nutzbar machen – Freie Medien und Erwachsenenbildung als lokale Netzwerkknoten stärken.“ Unter diesem Titel hat eine Veranstaltung im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung stattgefunden (13.-15. Mai / Strobl, Wolfgangsee).

Wissen, Radio Helsinki, 16. Mai 2013, Redaktion: Walter Moser

http://cba.fro.at/110312

2. akin-Kommentar zum Niedergang von Indymedia Österreich, 6. Juli 2012

„wir können nicht mehr.“ das ist der zentrale satz im abschiedsstatement des indymedia-kollektivs.
Am 19.Juni beendete ein beschluß eben dieses kollektivs das projekt der österreichischen Tranche des internationalen linken Open-Posting-Netzwerks. am 30.Juni war der offizielle abschaltungstermin, der datenbestand soll aber bis auf weiteres als archiv im netz erhalten bleiben.

akin-Radio, Radiounabhängige Programme, Redaktion: Akin-Radio

http://cba.fro.at/61364

 

16.00 – 17.00: Ad Acta – Kunst, Recht & Internet XXII, 29. Okt. 2012

Der strengen Reihe zweiundzwanzigster Streich mit Sendungsgästen Matija Šuklje, Jürgen Kneissl, Peter Bubestinger und Martin Gollowitzer. Diesmal steht freie Software im Mittelpunkt des Interesses.

Radio Dispositiv, Orange 94,0, Redaktion: Herbert Gnauer

http://cba.fro.at/76519

 

22.00 – 24.00: Podiumsdiskussion ARCHIVIA 12, 31. Aug. 2012

Am Freitag 31. August 2012 startete im Linzer Wissensturm die Konferenz ARCHIVIA 12. Die Konferenz ARCHIVIA 12 versammelt Meinungen und Positionen von BetreiberInnen österreichischer und internationaler Archiv- und Netzprojekte, öffentlich-rechtlicher und freier nichtkommerzieller Rundfunkstationen sowie AkteurInnen aus unterschiedlichsten Feldern von Kunst, Medien und wissenschaftlichen Disziplinen sowie der Politik.

TeilnehmerInnen:
Eva Lichtenberger, MEP (Die Grünen Österreich), Erich König, Österreichische Rundfunk und Telekom Regulierungs GmbH (RTR), Peter Ploteny, Österreichische Mediathek, Friederike Maier, Community Media Forum Europe (CMFE), Bund Freier Radios Deutschland (BFR), Robert Suchar, Geschäftsführer des Verbands Freier Radios Österreich (VFRÖ)

Einzelbeitrag, Radio FRO 105,0, Redaktion: Sabine Köfler

http://cba.fro.at/63325

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freie Radios, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.