ALMA13 – Alternative Medienakademie von 7. bis 17. November in Wien

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Workshops, Diskurs, Vernetzung, Organizing

Genug von Gratiszeitungen, Medienkonzentration und niveaulosem Infotainment? Die alternative Medienakademie präsentiert eine reichhaltige alternative Medienlandschaft und kritische Medienarbeiter_innen, die abseits von Quoten und Mainstream an vielfältigen Gegenöffentlichkeiten arbeiten, von freien Radio- und Fernsehstationen zu alternativen Online- und Printmedien, anspruchsvollen Verlagen und vielem mehr.

Die Alternative Medienakademie 2013 (AlMA13) organisiert gemeinsam mit den Kritischen Literaturtagen (KriLit) zehn Tage des vielseitigen Programms aus Diskussionsveranstaltungen, Vernetzungsangeboten, Schulungen und Workshops. In Kooperationen mit dem Republikanischen Club – NeuesÖsterreich, mit ZIGE.TV, der IG KulturÖsterreich, MALMOE und dem ÖGB-Verlag wird in mehreren Abendveranstaltungen über Geschichte, Produktions- und Arbeitsbedingungen, Behinderungen und neue Möglichkeiten für kritische Öffentlichkeiten diskutiert. Das Schulungsangebot vereint eine bunte Vielheit von Medienaktivist_innen und bietet Einblicke in neuartige Techniken wie in diverse alternative Redaktionen.

Die AlMA13 wendet sich an zukünftige, angehende und aktive Medienarbeiter_innen in alternativen Zeitungen, Radios, Fernsehanstalten, Community- und anderen Medien im World Wide Web, an die prekarisierten kritischen Medienarbeiter_innen in Mainstreammedien, an Aktivist_innen und Initiativen der kritischen Zivilgesellschaft sowie an alle an alternativen, kritischen und echt demokratischen Öffentlichkeiten Interessierten.

Am AlMA-Wochenende 16. und 17. November bietet sich den Teilnehmer_innen zwischen Workshops die Möglichkeit, bei feinem VoKü-Essen Medienmacher_innen zu begegnen, etwa vom feministischen Magazin an.schläge, von diversen Radio-Orange 94.0-Sendungen, von der BEIGEWUM-Zeitschrift Kurswechsel, vom Magazin über.morgen, von der Zeitschrift für Stadtforschung derive, von Radio Afrika TV und vielen anderen.

Die AlMA13 findet vom 7. November bis 17. November 2013 in Wien mit Veranstaltungsorten vom Republikanischen Club – Neues Österreich über den Yppenplatz zur Fachbuchhandlung des ÖGB- Verlags und dem Neuen Institutsgebäude (NIG) der Uni Wien statt.

Niedrige Teilnahmegebühren machen Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen die Beteiligung möglich. Das „AlMA13 Goodies&  Support Paket“ stellt mit Zeitschriften-Abos und -Exemplaren darüber hinaus einen mehr als günstigen Einstieg in die Vielfalt alternativer Zeitschriften dar.

Anmeldungen zu Workshops sind ab Dienstag, 8. Oktober 2013 möglich.

Mehr Info unter:
http://alternative-medien-akademie.at

Programm unter:
http://alternative-medien-akademie.at/programm-2013

Anmeldung unter:
http://alternative-medien-akademie.at/anmeldung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung / Ausbildung, Freie Radios, Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.