kinovi[sie]on: ANNA, SEVEN YEARS ON THE FRONTLINE

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Do. 8. Mai 19.00 Uhr Cinematograph Museumstraße
ANNA, SEVEN YEARS ON THE FRONTLINE
R: Masha Novikova

Am 3. 5. 1994 fand erstmals der von der UNESCO initiierte Internationale Tag der Pressefreiheit statt, um auf Verletzungen der Pressefreiheit hinzuweisen und auf die Wichtigkeit freier Berichterstattung aufmerksam zu machen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Internationalen Tages der Pressefreiheit präsentiert kinovi[sie]on in Kooperation mit dem freien Radio Innsbruck – FREIRAD den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm ANNA, SEVEN YEARS ON THE FRONTLINE – ein Portrait der 2006 ermordeten russischen Journalistin, Autorin und Menschenrechtsaktivistin Anna Politkovskaja.

– Begrüßung: Sonia Melo (Radio FREIRAD)
– Einführung zum Thema „Medien in Russland“: Dr.in Evi Binder (Institut für Slawistik, Universität Innsbruck)

Nähere Infos hier: http://www.leokino.at/kinovisieon/kinovisieon.php

Dieser Beitrag wurde unter Feminismus, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.