kinovi[sie]on – Hedy Lamarr – Secrets of a Hollywoodstar

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppPinterestTumblrEmailEmpfehlen

Regie:
Barbara Obermaier, Donatello & Fosco Dubini

Samstag, 08. November 2014
19:25 Uhr
Cinematograph, Museumstraße 31, Innsbruck

Hedy Lamarr, in Wien als Hedwig Eva Maria Kiesler geboren, emigrierte über London in die USA, wo sie bei Metro Goldwyn Mayer zum Star der 1940er und 1950er Jahre aufstieg. Für den mächtigen Filmproduzenten Louis B. Mayer war sie „die schönste Frau des Jahrhunderts“, eine „Cash-Cow“, die auch ihr Privatleben der Hollywoodkariere unterordnen sollte.
Dieser Dokumentarfilm versucht, ein differenziertes Bild von Hedy Lamarr zu zeichnen, die – wie viele Frauen in der männerdominierten Filmbranche – allzu oft auf ihren Körper reduziert wurde und wird.

Schweiz/Deutschland/Kanada 2006; Regie & Buch: Barbara Obermaier, Donatello Dubini, Fosco Dubini; Kamera: Donatello Dubini; Schnitt: Fosco und Donatello Dubini; Ton: Mischa Marx; Mitwirkende: Hedy Lamarr (ORF Interview), Chris Horak, Lupita Kohner, Hans Janitschek, Jane und Mickey Rooney, Maria Wrigley, Keneth Anger, u.a.; (DCP von Video übertragen; Farbe, S/W; 85min; englisch-deutsche ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN)

Nährere Infos unter www.kinovisieon.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feminismus, Kunst/Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.